Faszinierende Produkt-Premieren auf der IFA

Thematischer Schwerpunkt des zur ABB-Gruppe gehörenden Unternehmens: innovative Lösungen für das Smart Home. Dazu eine spektakuläre Show in Zusammenarbeit mit dem Frauenmagazin Brigitte.
Adalbert M. Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung von Busch-Jaeger, zog nach sechs ereignisreichen Messetagen in der Bundeshauptstadt ein sehr positives Fazit: „Es ist uns auch diesmal wieder gelungen, zahlreiche Besucher für das Trend-Thema Smart Home und für die faszinierenden Produkte der starken Marke Busch-Jaeger zu begeistern. Ganz besonders freue ich mich, dass wir mit sehr vielen jungen Leuten auf unserem Messestand ins Gespräch gekommen sind.“

Innovative Lösungen für das intelligente Haus
Über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Haus- und Gebäudeautomation informierte sich auf dem Busch-Jaeger-Messestand auch eine Delegation der CDU/CSU- Bundestagsfraktion (von links): Nadine Schön, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, sowie Christina Schwarzer und Tankred Schipanski, beide Mitglieder im Ausschuss für die Digitale Agenda der Bundesregierung. 2. von rechts: Adalbert M. Neumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Busch-Jaeger Elektro GmbH.Im Mittelpunkt der Messe-Präsentation stand die Dachmarke Living Space, die bei Busch-Jaeger ein breit gefächertes Spektrum an innovativen Lösungen für das intelligente Haus bündelt. Lösungen für die Gebäudeautomation, die sich durch einzigartige technische Perfektion, elegantes Design und höchsten Bedienkomfort auszeichnen. Zum Beispiel Busch-free@home, die genial einfache Haussteuerung für den unkomplizierten Zugang zum intelligenten Wohnen. Busch-free@home ermöglicht die einfache Steuerung von Licht, Heizung, Jalousien oder Türkommunikation. Mit intuitiv bedienbaren Schaltern und Displays. Oder mobil: mit Smartphone oder Tablet. Und seit der IFA 2015 auch sprachgesteuert mit der intuitiv bedienbaren App für Mobilgeräte. Die faszinierende Sprachsteuerung (verfügbar ab November 2015) versteht nicht nur Aufforderungen wie zum Beispiel „Bitte das Licht im Wohnzimmer ausschalten!“ und setzt diese sofort um, sondern gibt auch die entsprechenden Antworten. Diese Neuheit stieß auf der IFA auf besonders starkes Interesse.

Ebenfalls im Fokus der Messebesucher: das Busch-ComfortPanel, das nicht nur eine höchst komfortable Gebäudesteuerung ist, sondern gleichzeitig ein multifunktionales Informations- und Entertainmentcenter. Aktuell komplettiert durch die Möglichkeit, ein Sonos-Soundsystem in die Haus- und Gebäudesteuerung mit einzubinden.

Komplett neu entwickeltes Schalterprogramm vorgestellt
Stets dicht umlagert war der Busch-Jaeger-Messestand während der »Brigitte Smart Fashion Show«, die viermal täglich präsentiert wurde.Vorgestellt wurde auf der Messe in Berlin außerdem Busch-balance SI, ein komplett neu entwickeltes, designstarkes Schalterprogramm. Mit Busch-balance SI stellt Busch-Jaeger seinem erfolgreichsten Schalterprogramm aller Zeiten, Reflex SI, nach über 30 Jahren eine Neuentwicklung zur Seite, die ebenfalls das Zeug zum Klassiker hat. Reflex SI bleibt unverändert im Sortiment.

Das neue Programm überzeugt mit einem vornehm-zurückhaltenden Erscheinungsbild und klassischen Proportionen. Mit über 200 Funktionen deckt das neue Schalterprogramm gleich zur Markteinführung nahezu alle Anwendungsmöglichkeiten in der klassischen Elektroinstallation ab – sowohl im privaten wie auch im gewerblichen Sektor, ebenso wie im Objektbereich, wenn es zum Beispiel um die Ausstattung von Hotels oder Einrichtungen im Gesundheitswesen geht.

Für temporeiche Unterhaltung sorgte Busch-Jaeger auf der IFA mit der »Smart Fashion Show«, einer spektakulären Modenschau mit viel Dynamik, Tanz und artistischen Spitzenleistungen. In Zusammenarbeit mit Deutschlands führendem Frauenmagazin Brigitte wurde diese Show auf dem Busch- Jaeger-Messestand viermal täglich präsentiert. Mit diesem beeindruckenden Bühnenereignis, das rund 7.000 Messebesucher in seinen Bann zog, setzte Busch-Jaeger die 2011 begonnene Medienpartnerschaft mit Brigitte fort. Bei dieser Zusammenarbeit geht es nicht nur um Show-Effekte auf der Messe. Michael Wasiletschko, Leiter Unternehmenskommunikation, Produktdesign und Kooperationen: „Frauen entscheiden, wenn es um Investitionen für das eigene Zuhause geht. Sie sind für Busch- Jaeger eine wichtige Zielgruppe.“