Farbverschiebungen beim Dimmen von LEDs?

Dimmbare Betriebsgeräte: Von Erco entwickelte LED-Betriebsgeräte mit Potentiometer lassen sich nicht nur an der Leuchte selbst dimmen, sondern auch über den Stromkreis (Phasenabschnittstechnik). (Foto: Alexander Ring)Licht bedeutet Orientierung, die Möglichkeit zur Strukturierung von architektonischen Räumen und die Erzeugung von Atmosphäre durch dekorative Lichteffekte mit Farben, Mustern und dynamischen Veränderungen. Erco entwickelt innovative Produkte und Methoden zur Lichterzeugung und Lichtlenkung, damit Planer und Anwender die Vorteile der LEDs optimal ausschöpfen können. (Foto: Alexander Ring)Moderne Betriebsgeräte wählen das Ansteuerverfahren eigenständig zwischen Plusweitenmodulation (PWM) und Pulsamplitudenmodulation (PAM) aus. Das Betriebsgerät spielt also eine entscheidende Komponente für die Qualität der Leuchte. Die Auswahl eines geeigneten Betriebsgerätes ist mittlerweile eine recht komplexe Aufgabe geworden. Erco bietet daher immer eine feste Kombination von Betriebsgerät und LED-Leuchte an – und gewährleistet so eine durchgängige Qualität sowie eine maximale Farbkonstanz beim Dimmen.

In der nächsten Woche widmet sich die Erco Know-how-Serie dem Thema »Wie langlebig sind LEDs?«

ähnliche Beiträge