Quickconnect-Zeichen von Hager
Dieses Zeichen steht für maximalen Schutz verbunden mit geringer Montagezeit. (Bild: Hager Group)

Anschlusstechnik von Hager:

Experten achten auf das Zeichen quickconnect

»Sicherheit« wird heute großgeschrieben – »Zeit« leider oft klein. Deshalb achten Experten nun besonders auf das Zeichen quickconnect von Hager! Denn es steht für maximalen Schutz verbunden mit geringer Montagezeit.

Werkzeugloser Anschluss ohne Aderendhülsen für Litzen

Bei der quickconnect Anschlusstechnik werden Leitungen und auch Phasenschienen zur Verdrahtung einfach eingesteckt. Für Litzen sind keine Verdrillung und keine Aderendhülsen notwendig. Zum Anschließen und Lösen von Drähten/Litzen wird die quickconnect Klemme einfach und schnell durch das Einstecken eines 2,5-mm-Schraubenziehers gelöst.

Wartungsfrei dank gleichbleibender Klemmkraft

Durch die dauerhaft konstante Einwirkung der Federkraft auf den Leiter wird die Anlagensicherheit erhöht. Dank der hohen Klemmkraft, welche auch im Verlauf der Zeit nicht nachlässt, werden die Installationen weitgehend wartungsfrei. Im Gegensatz zu Schraubklemmen, welche sich beispielsweise bei Erschütterungen lösen und damit die Sicherheit gefährden können, ist mit quickconnect kein Nachziehen und Kontrollieren der Klemmen mehr notwendig.

Ein weiterer Vorteil der quickconnect Anschlusstechnik ist die einfache Verschienung. Dank den eingangsseitigen Bi­Connect Klemmen mit Stecktechnik wird die Phasenschiene für die Querverschienung nur noch gesteckt. Darüber hinaus steht die Kombination bewährter quickconnect Anschlusstechnik mit Phasenschienen für mehr Arbeitssicherheit. Denn die komplette Isolation sorgt für einen hohen Berührungsschutz. Auch die Messung der Spannung wird dank der intelligenten Bauweise der quickconnect Modulargeräte mit separater Prüföffnung für den Spannungstest zum Kinderspiel.

Quickconnect Anschlusstechnik von hager liefert somit die besten Argumente für eine zeit- und platzsparende Anschlusstechnik und kombiniert Schnelligkeit mit Sicherheit.

Weitere Informationen unter www.hager.at

Quelle: Hager Group

ähnliche Beiträge