EVVA-GF nominiert als »Österreichischer Unternehmer des Jahres«

Die EVVA Sicherheitstechnologie GmbH freut sich über die Nominierung ihres Geschäftsführers Stefan Ehrlich-Adám in der Kategorie »Unternehmer des Jahres«, gemeinsam mit vier weiteren Managern heimischer mittelständischer Unternehmen. 1964 geboren, übernahm Ehrlich-Adám bereits 1999 in dritter Generation die Leitung des Familienunternehmens EVVA und baute es Schritt für Schritt zu einem in Europa führendem Hersteller von Zutrittslösungen mit Niederlassungen in neun Ländern und rund 800 Mitarbeitern aus. Mit mechanischen und elektronischen Schließsystemen werden heute mehr als 50 Länder weltweit beliefert. So hat EVVA die Oper in Kopenhagen, die Google-Zentrale in Hongkong und das Kreuzfahrtschiff Queen Elizabeth II mit Sicherheitstechnik ausgestattet.

Sicherheit und Innovation als Basis der EVVA-Unternehmensstrategie

Die neueste Innovation von EVVA ist das AirKey System, bei dem Türen mittels (NFC-fähigem) Smartphone geöffnet werden können. „EVVA ist durch seine sorgfältig geplante und umgesetzte Unternehmensstrategie gerüstet, beide Welten – mechanische und elektronische Schließsysteme – zu vereinen”, so Stefan Ehrlich-Adám.

EVVA ist ein österreichisches Familienunternehmen (gegründet 1919) und europaweit einer der führenden Hersteller von mechanischen und elektronischen Schließsystemen. Die weltweit bewährten Sicherheitsprodukte von EVVA bieten optimalen Schutz und mehr Komfort für Unternehmen, öffentliche Institutionen und Privathaushalte. Die weltweiten, erfahrenen Partner sowie rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Headquarter Wien sowie in neunNiederlassungen sorgen für individuell abgestimmte Lösungen mit hoher Investitionssicherheit. Die hauseigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung prägt mit ihren Innovationen den europäischen Sicherheitsmarkt.

ähnliche Beiträge