ETA setzt auf LED-Leuchten von Philips

 

Das oberösterreichische Unternehmen suchte eine Lichtlösung, die eine kontrastreiche Beleuchtung gewährleistet, Energie spart sowie wartungsarm und langlebig ist. Der Energiebedarf der zu beleuchtenden Einrichtung soll so gering wie möglich sein. Nach ersten Gesprächen mit Philips stieg das Interesse an einer LED-Lösung, weil LED all diese Anforderungen erfüllt. „LED ist eine energieeffiziente und umweltfreundliche Technologie, die hohe Lichtqualität und –leistung verspricht. Philips bot uns mit der GentleSpace LED- Leuchte eine moderne innovative Lichtlösung, die nicht nur optimales Licht sondern auch hohe Wirtschaftlichkeit garantiert. Zudem steigert gutes Licht die Produktivität”, so Ing. Helmut Orgler, Geschäftsführer ETA Heiztechnik GmbH. Schlussendlich erhielt Philips gemeinsam mit dem Unternehmen Alternativ Installationen GmbH den Zuschlag für das Projekt. Nach Bemusterung und Begutachtung einer zweiten Leuchte, der Philips Maxos LED, fiel die Entscheidung auf die GentleSpace, eine innovative Hallenleuchte mit hoher Lichtleistung. Die Aluminium-Flächenleuchte erfüllt die Anforderungen des Kunden an eine gleichmäßige Lichtverteilung – für mehr Sehkomfort und Sicherheit. Effektiv und formschön zugleich ist das extrem flache, 4-flügelige Design der GentleSpace mit seiner breitstrahlenden Optik und der extra weißen Glasabdeckung. Sie ist sehr lichtdurchlässig und bewirkt in der hohen Halle eine gleichmäßige Lichtverteilung. Dadurch ist eine produktive Arbeit ohne störende Blendung möglich. Durch den Einsatz der Philips GentleSpace mit ihrem gleichmäßigen Licht soll das Wohlbefinden aber auch die Produktivität in der Produktionshalle gesteigert werden. Besonders positiv bewertet Geschäftsführer Orgler auch die lange Lebensdauer von bis zu 75.000 Std. (bei einem Lichtstrombehalt von 70%) und die exzellente Wirtschaftlichkeit. Die GentleSpace-Leuchten sind mit Ledgine-Modulen ausgestattet. Ledgine-Module ermöglichen eine Energieeinsparung von bis zu 30% gegenüber vergleichbaren Lösungen mit Hochdruck-Halogen-Metalldampflampen. Aufgrund der langen Lebensdauer der LEDs werden darüber hinaus auch die Wartungskosten deutlich gesenkt. Da die LED-Module einfach austauschbar sind, lassen sie sich später gegen modernere, energieeffizientere ersetzen, ohne die Leuchten und ihre ursprünglichen lichttechnischen Planungsdaten zu verändern. So können entwicklungsbedingte Energieeffizienzgewinne jederzeit genutzt werden.

 

www.philips.at

ähnliche Beiträge