Das TK-Suite ES von Agfeo wird abgelöst von der neu entwickelten CTI-Software Agfeo Dashboard. (Bild: Pixabay/Gerd Altmann)

Agfeo revolutioniert seine selbstentwickelte CTI-Software (inkl. Video):

Erleichterung der täglichen Arbeit im Büro

Am 1. Juli 2019 brach ein neues Zeitalter der CTI-Telefonie an, denn an diesem Stichtag wurde die komplett neu entwickelte CTI-Software Agfeo Dashboard veröffentlicht, durch die das bekannte TK-Suite ES abgelöst wird.

Die neue Software wurde nicht nur im Design neu aufgesetzt, sondern die komplette Anwendung ist nun durch flexible Darstellungsoptionen noch effizienter und erleichtert mit einem optimalen Workflow die tägliche Arbeit des Büros. Dabei wurden selbstverständlich die bereits bestens bewährten Grundfunktion erhalten und durch weitere ergänzt. So kann beispielsweise nun ein »Bildbetrachter« zur Einbindung einer Webcam oder IP-Video TFE genutzt, oder aber mit den verwendbaren Widgets der Status von Smart Home-Komponenten visualisiert werden. Möglich macht dies der bei allen ES-Systemen integrierte Smart Home-Server von Agfeo. Zur Einführung und um den Umstieg zu erleichtern, bietet Agfeo die Möglichkeit, die Software bis zum 31.12.2019 kostenlos zu erwerben. Dies geschieht vor allen Dingen, um den Agfeo-Partner die Möglichkeit zu verschaffen, die am Markt befindlichen Bestandsanlagen kostenfrei auf das Agfeo Dashboard upzugraden. Allerdings trifft dies nur auf ES-Systeme zu, die bis einschließlich 30.06.2019 das Bielefelder Werk verlassen haben. Ab 01.01.2020 wird es dann nur noch möglich sein, das Agfeo-Dashboard 60-Tage kostenfrei zu nutzen und danach über eine Lizenz weiter zu betreiben. Die vier angeboten Lizenzen sind abhängig vom installierten ES-System. Somit gibt es jeweils eine Agfeo Dashboard 5xx, 6xx, 7xx und später Pure-IP Lizenz.

Alle Lizenzen sind unabhängig von der Benutzerzahl, müssen nur einmal erworben werden und verfügen somit über eine uneingeschränkte Nutzungsdauer. Darin enthalten sind ebenfalls alle zukünftigen Updates, womit keine Folgekosten entstehen.
Wichtig: Für das Agfeo-Dashboard wird zwingend die Firmware 2.2 oder höher benötigt. Die ES-Systeme ES 512, 516 und 522 (IT) können aber dennoch mit einem Agfeo Dashboard genutzt werden. Voraussetzung dafür ist ein ES 5xx Upgrade Kit.

Mit dem neuen AGFEO Dashboard wird der Systemgedanke 4.0 ein weiteres Mal untermauert: Einfach perfekt kommunizieren.

Mehr Informationen im Agfeo-TV:

Die neue CTI-Software

Quelle: Agfeo

ähnliche Beiträge