Erco erhält »Metallersatz Award«

Am 19. Juni 2015 fand der 19. Kunststoff-Technologie-Tag (EKTT) in Engelskirchen bei Köln statt. Zu den Höhepunkten des Programms, das unter dem Motto »Funktionsintegration« lief, zählte die Verleihung des »Metallersatz Awards«. Mit ihm werden alljährlich Produkte ausgezeichnet, bei denen Metall erfolgreich durch Kunststoff ersetzt wurde. Jeder Prämierung liegen festgelegte Kriterien zugrunde, wie beispielsweise technische Herausforderungen.

Innovative Kunststoffe ermöglichen neue Leuchtenformen
In diesem Jahr erhielt die Bodeneinbauleuchte Tesis, eines der Kernprodukte von Erco, den »Metallersatz Award«. Das Gehäuse wurde jüngst überarbeitet und besteht nicht mehr aus Aluminiumdruckguss, sondern aus langfaserverstärktem Polyamid. Eine Vielzahl an Gründen sprachen für das Material-Update: Tesis hält nicht nur großen Belastungen stand, sondern überzeugt auch durch hohe Korrosionsbeständigkeit. Das Gehäuse weist eine geringe Einbautiefe auf und lässt sich einfach im Erdreich installieren. Die Leuchtenfamilie – bestehend aus Linsenwandflutern, Uplights und Richtstrahlern – umfasst zahlreiche Designvarianten, beispielsweise mit überdeckender oder bodenbündiger Montage. Damit ergeben sich neue Einsatzmöglichkeiten in der Architekturbeleuchtung, da sich das Lichtwerkzeug in Böden mit unterschiedlicher Beschaffenheit verwenden lässt. Nicht zuletzt konnte das Preis-Leistungs-Verhältnis verbessert werden, wodurch sich die qualitativ hochwertige Leuchte auch bei kleineren Budgets anbietet. Da sich der neu eingesetzte Kunststoff innerhalb kurzer Zeit im weltweiten Einsatz bewährt hat, wird er nun auch für weitere Produkte wie den Streiflichtwandfluter Site verwendet.

Erco baut Kunststofffertigung in Lüdenscheid aus
Zum 1. Januar 2015 hat Erco unter der Leitidee »light digital« sein Sortiment vollständig auf LED-Technologie umgestellt. Im Rahmen dieser Innovationsstrategie gewinnt Kunststoff für die Herstellung von Leuchten an Bedeutung. Entsprechend baut Erco die Kunststofffertigung in Lüdenscheid weiter aus. Wie die hochpräzisen optischen Systeme werden auch die innovativen Gehäusebauteile vor Ort produziert.

Die Lichtwerkzeuge entstehen in engem Kontakt mit Architekten, Lichtplanern und Elektroplanern und kommen primär in den folgenden Anwendungsbereichen zum Einsatz: Work und Shop, Culture und Community, Hospitality, Living, Public und Contemplation. Erco versteht digitales Licht als die vierte Dimension der Architektur – und unterstützt Planer dabei, ihre Projekte mit hochpräzisen, effizienten Lichtlösungen in die Realität zu überführen.

ähnliche Beiträge