EnOcean verstärkt seinen Vertrieb in DACH und Italien

Markus Florian verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Vertrieb und Produktintegration für elektronische Lösungen. Vor seinem Wechsel zu EnOcean war er bei Energy Micro AS in München als Director of Sales Central Europe tätig. Hier verantwortete er unter anderem den Umsatz der 32 Bit ARM Cortex Microcontroller und Funk-ICs durch strategische Direktkunden und Distributionspartner in Zentraleuropa. Neben eines signifikanten Ausbaus des Geschäfts durch neue Designs, erschloss er weitere Anwendungsfelder in wichtigen Märkten wie Metering, Industrie- und Hausautomation, Security sowie im Bereich Consumer Electronics. Davor hatte Markus Florian verschiedene Key Account Management-Positionen bei Epson Europe Electronics GmbH und Advanced Micro Devices inne.

„Markus Florian blickt auf außerordentliche Erfolge in der Elektronikbranche. Es ist großartig, dass er seine Erfahrung jetzt in das EnOcean-Vertriebsteam einbringt. Mit seiner technischen Expertise und Beratungskompetenz hat er das perfekte Know-how für den Vertrieb der batterielosen Funktechnologie. Durch seine Tätigkeiten in für uns strategisch wichtigen Märkten kennt Herr Florian den Bedarf unserer europäischen Kunden genau und kann sie optimal unterstützen”, sagt Andreas Schneider, Chief Marketing Officer, EnOcean GmbH.

„Die batterielose Funktechnologie ist mir als einzigartige Innovation schon bei einer Vielzahl von Projekten begegnet. Dank EnOcean ist der energieautarke Funk keine Zukunftstechnologie mehr, sondern als Standard in zahlreichen Anwendungsgebieten etabliert. Das ist sehr beeindruckend und findet in der Branche hohe Anerkennung. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei EnOcean und die Möglichkeiten, die diese großartige Technologie zusammen mit der Innovationskraft der Kunden für verschiedenste Märkte bietet”, sagt Markus Florian.

EnOcean entwickelt und vertreibt seit 2001 batterielose Funklösungen. Mithilfe von Energiewandlern beziehen die Funkmodule nach dem Energy Harvesting-Prinzip ihre Energie aus der Umwelt: aus Bewegung, Licht oder Temperaturdifferenzen. Dadurch ermöglichen sie vollkommen energieautarke, wartungsfreie Lösungen für die Gebäude- und Industrieautomation, Smart Home-Systeme, für das Transportwesen oder Umweltmonitoring. Inzwischen gibt es mehr als 1000 interoperable Produkte sowie über 250.000 Gebäude weltweit, die mit der batterielosen Funktechnologie ausgestattet sind.

ähnliche Beiträge