(Bild: eFriends Energy)

Energy Sharing-Anbieter eFriends setzt auf Kooperationen mit regionalen Kleinbetrieben

Energy Sharing für eine bessere Zukunft

Das österreichische Start-up eFriends will als Anbieter für Energy Trading und Energy Sharing den Energiemarkt revolutionieren und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Dabei setzt das aufstrebende Unternehmen auf seine revolutionäre Sharing-Technologie, mit der Produzenten von Ökostrom diesen mit anderen Konsumenten teilen können. Neben mehreren hundert privaten Haushalten, die bereits Strom aus ihren Photovoltaik-Anlagen teilen, werden laufend neue Anlagen in das Netz integriert. Aktuell errichtet eFriends gemeinsam mit der Community sechs neue Photovoltaik-Anlagen in Niederösterreich und Oberösterreich. Kunden, die sich daran beteiligen, erhalten den Strom der Anlagen kostenlos zur Verwendung.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt mithilfe von Energy Sharing einen Schritt weit, eine bessere Welt zu schaffen – und das gemeinsam mit unserer starken Community. Mithilfe unserer einzigartigen Technologie können unsere Kunden ihren überschüssigen Strom aus Photovoltaik-Anlagen österreichweit und in Echtzeit anderen Konsumenten verkaufen oder verschenken“, erklärt Matthias Katt, Gründer und Geschäftsführer der eFriends Energy GmbH. „Egal ob Stromerzeuger oder Stromverbraucher – mit jedem neuen eFriend wird Strom besser. Denn geteilter Strom ist besserer Strom. Und je besser unser Strom ist, desto stärker können wir die Energiewende vorantreiben.

Investition in die Zukunft: Gemeinschaftlich errichtete PV-Anlagen liefern gratis Strom

eFriends bietet eine breite Vielfalt an Beteiligungs-Projekten an. Interessierte Kunden können sich bei diversen Kleinbetrieben beteiligen indem dort gemeinschaftliche Photovoltaik-Anlagen gebaut werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Beteiligungsanlagen erhalten die Anleger keine monetäre Verzinsung, sondern bekommen ihr komplettes Investment in Form von Wertgutscheinen oder Waren des Betriebs retour. Zusätzlich gibt es den gewonnenen Sonnenstrom und das Technikpaket on Top – das entspricht einer Verzinsung von mehr als 45 Prozent. Im Schnitt können sich pro Projekt rund 30 interessierte eFriends mit einer einmaligen Investition ab EUR 1.500,- beteiligen.

Mit der Beteiligung an unseren Projekten schaffen wir eine Win-Win-Situation: Einerseits können unsere Kunden einen deutlich höheren Ertrag aus ihrem Investment holen, stärken die Kleinbetriebe in der Region und leisten einen aktiven Beitrag zur Energiewende. Anderseits ist es für die Betriebe eine großartige Möglichkeit, neue Kundengruppen zu erschließen und den Betrieb mit selbst produziertem nachhaltigem Strom zu bewirtschaften“, freut sich Matthias Katt.

Vom Biolandwirt zum Handwerksunternehmen: Neue Beteiligungsprojekte in NÖ und OÖ
Insgesamt setzt eFriends derzeit gemeinschaftlich zehn Beteiligungs-Projekte um, wobei vier bereits abgeschlossen sind und sechs neue Photovoltaik-Anlagen in Niederösterreich und Oberösterreich errichtet werden. Der gewonnene Ökostrom wird anschließend der eFriends Community zur Verfügung gestellt. Dabei reichen die Beteiligungs-Projekte vom Biobauernhof bis hin zum Handwerksunternehmen. Alle mit der gleichen Vision vor Augen: Regional und nachhaltig.

Aber auch immer mehr Gemeinden entdecken das Sharing-Modell für die Finanzierung nachhaltiger und unabhängiger Stromerzeugung. Die Vorteile für alle Beteiligten liegen auf der Hand: Der überschüssig erzeugte Strom wird direkt in der Region genutzt, die Gemeindeausgaben für Energie fließen wieder direkt den Gemeindebürgern zu. Die Wertschöpfung bleibt damit weitgehend in der Region. So entwickelte eFriends gemeinsam mit der Gemeinde Hardegg im Rahmen der PV-Offensive von „Unser Klima Retzer Land“ ein richtungsweisendes Projekt für eine Energiezukunft mit besserem Strom. Alle Haushalte in der Gemeinde, die selbst Strom produzieren, können ab sofort ihren überschüssigen Strom direkt an Gemeindegebäude wie zum Beispiel an die lokale Volksschule in Pleissing liefern.

(Bio)kistl und gratis Sonnenstrom vom Lieblingsbetrieb

Aufgrund der gegenwärtigen Situation rund um die COVID-19 Krise stehen viele Unternehmen – besonders Kleinbetriebe – vor enormen Herausforderungen. Daher haben einige der eFriends Kooperationsbetriebe aktuell auf Zustellung umgestellt. So haben Kunden ab sofort die Möglichkeit sich das eigene (Bio)kistl vom Lieblingsbetrieb zusammenzustellen und bequem nach Hause liefern zu lassen – den Sonnenstrom gibt’s gratis obendrauf.

Quelle: eFriends Energy GmbH

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen