Energiemanagement-Norm

 

Die Software »Energiemanagement« deckt im Kreislauf Plan-Do-Check-Act (Planen-Umsetzen-Kontrollieren-Handeln) der Energiemanagement-Norm DIN EN ISO 50001 den Punkt »Kontrollieren« ab. Um Einsparpotenziale zu ermitteln, muss man zuerst wissen, wo Energie verbraucht wird. Die Software »Energiemanagement« erfasst, sammelt und archiviert die Energie- und Medienverbräuche in Gebäuden. Auf Basis der detaillierten Informationen zu den Verbrauchswerten lassen sich Ziele, Strategien und Maßnahmen für die Verbrauchsoptimierung entwickeln.

 

Benchmarking

Die Benchmarking-Funktion ermittelt Kennwerte für den Energieverbrauch eines Gebäudes und stellt sie statistisch erhobenen Vergleichskennwerten von Gebäuden des gleichen Typs und der gleichen Nutzungsart gegenüber. So kann der Nutzer auf einen Blick objektiv beurteilen, ob sein Gebäude mehr oder weniger Energie verbraucht als vergleichbare Gebäude. Aus den Verbrauchsdaten werden auch Art und Menge der daraus resultierenden Emissionen berechnet und übersichtlich grafisch dargestellt. Die Funktion Witterungsbereinigung eliminiert unterschiedliche Witterungsbedingungen und macht den Vergleich von Verbrauchsdaten verschiedener Jahre objektiver.

 

Auswertung der Daten

Für die übersichtliche Darstellung der Daten steht eine Vielzahl an sofort einsetzbaren Berichtsformaten für die häufigsten Auswertungen bereit. So bekommt jeder Nutzer genau die Informationen, die er braucht. Die Berichte lassen sich individuell anpassen und in verschiedene Dateiformate exportieren. Mit dem integrierten Bericht-Designer können zusätzliche Berichte für spezielle Anforderungen gestaltet werden.

 

Mietermodell

Verbräuche und Nebenkosten können unabhängig von der physikalischen Zählerstruktur einzelnen Verbrauchern, z.B. unterschiedlichen Mietern, zugeordnet werden. Zusätzlich verwaltet das Mietermodell die Stammdaten der Mieter. So lassen sich beispielweise Nebenkostenabrechungen schnell und einfach direkt aus der Software »Energiemanagement« erstellen. Änderungen bei Mietverhältnissen und Mietern werden in der Software gepflegt, ohne die Räumlichkeiten vor Ort aufsuchen zu müssen.

www.kieback–peter.de
 

ähnliche Beiträge