Energieeffizienz im Büro

 

Aus diesem Grund hat Regiolux für typische Anwendungen und Anforderungen nicht nur geeignete intelligente Komponenten und Schaltpläne entwickelt, sondern die für diese Anlagen benötigten Steuerungskomponenten und Sensoren direkt in sogenannte Masterleuchten integriert. Dadurch braucht der Planer oder Elektroinstallateur nur noch die geforderte Leuchtenanzahl zu bestimmen und diese gemäß Verdrahtungsplan zu montieren.

 

Effizienzsteigerung in Schule und Büro

Eine typische Anwendung mit viel Einsparpotenzial ist die Ausstattung von Büro- und Schulräumen mit Tageslicht- und Präsenz-Steuerungen. Speziell für diesen Zweck hat Regiolux Leuchten aus Erfolgsserien mit integrierten Steuerungs-Komponenten und Sensoren ausgestattet, beispielsweise die Anbauleuchten »cubus« (RSADC MS1, RSAXC MS1) und die Universal-Einbauleuchten »UE« (UED MS1, UEX MS1). Zur Integration der Tafelbeleuchtung in die Präsenz-Schaltung steht eine entsprechende Masterleuchte (cubus RSAWF M2) als Wallwasher zur Verfügung. Die Steuerung ist so aufgebaut, dass die erzielbaren Ersparnisse bei weit über 50 Prozent liegen können. Dabei ist auch die Akzeptanz bei Schülern und Lehrern so hoch, dass die Automatik nur selten abgeschaltet wird, wie dies beispielsweise bei Filmvorführungen notwendig ist. Vergleichsmessungen an der Volksschule in Oberhaid haben gezeigt, dass sich die Beleuchtungskosten auf diese Art mindestens halbieren lassen.

Effizienzsteigerung in Industrie- und Gewerbe

Auch den Industrie- und Gewerbebereich hat Regiolux auf typische Anwendungen hin durchleuchtet und Lichtmanagement-Lösungen für das verbreitete Schnellmontagesystem »SDT« entwickelt. Durch komplett aufgebaute Blindabdeckungen mit integrierten Steuerungs-Bausteinen (SDBA MS1) und entsprechenden Sensoren (SDBA S1) lassen sich problemlos auch große Flächen präsenz- und tageslichtabhängig regeln, was die Energiekosten nachhaltig senkt. Durch neue, besonders effiziente Spiegeltechniken lässt sich oft zusätzlich die Gesamtleistung der Beleuchtungsanlage reduzieren, so dass weitere Energie- und Kosteneinsparungen möglich sind.

Nicht ständig genutzte innenliegende Flure und Hochregalgänge bieten ebenfalls ein erhebliches Einsparpotenzial. Durch eine intelligente Vorschaltgeräte-Auswahl in Verbindung mit entsprechenden Präsenz-Wächtern (für Hochregale SDBA S3) werden beispielsweise hohe Einsparungen erzielt – ohne die typischen Einschränkungen wie die Wartezeit, bis alle Leuchten durchgezündet haben.

Für all die Anforderungen, die mit diesen Standard-Lösungen nicht sinnvoll zu realisieren sind, hat Regiolux auch das Angebot an Light-Control-Komponenten (LC) komplett überarbeitet und in Struktur und Darstellung deutlich verbessert.

 

www.regiolux.de

ähnliche Beiträge