Eliwell: Bewährtes optimiert

 

Neben einer einfachen Installation, Konfiguration und Anwendung zeichnet sich »Coldface« durch ein neues modellübergreifendes Design aus. Die Arbeitsoberfläche und Navigation innerhalb der einzelnen Programme sind für den leichten Zugriff auf die wichtigsten Funktionen des Reglers sowie einen schnellen Anlauf der Anlage konzipiert. Dafür sorgen der direkte Zugriff auf die wichtigsten Parameter (Par LITE) und die leicht verständliche Gebrauchsanweisung (Quick Start). Diese schildert die grundlegenden Einbau-, Installations- und Betriebsschritte auf wenigen Seiten. Zu den Neuerungen gehören auch die automatische Abschaltung des Verdichters bei offener Kühlzellentür und das doppelte Display mit Leuchtsymbolen und groß bemessenen Tasten. Das Ablesen der Funktionszustände sowie die Navigation in den Programmen und Menüs gestalten sich somit deutlich einfacher. Ein weiterer Aspekt, der besonders für Installateure und Anlagenbetreiber von Interesse ist, betrifft den geringen Zeit- und Kostenaufwand: Im Falle einer Nachrüstung unterstützt der Regler sowohl PTC- als auch NTC-Fühler – ein Austausch der bereits verbauten Fühler ist bei der Installation der neuen Coldface-Reglermodelle nicht nötig.

Die Serie besteht aus den vier Reglertypen EWRC 300/500LX, EWRC 550 LX, EWRC 800 LX und EWHT 800/1800 LX, die sich durch Aufbau, Funktion und Ausstattung unterscheiden: 3 bis 8 konfigurierbare Relais, eine Uhr mit programmierbaren Abtauvorgängen, HACCP-Funktion zur Aufzeichnung der Temperaturalarme, Datenlogger-Funktion, Personalisierung der verschiedenen Temperatur- und Feuchteprofile für die Reifeprozesse etc. Alle Reglertypen lassen sich in bestehende Televis- und Modbus-Systeme einbinden.

 

www.eliwell.it
www.invensys.com

ähnliche Beiträge