Elektromobilität wird noch einfacher

„Jeder E-Autofahrer kann sich spontan über App oder Web registrieren und sofort die Ladung starten. Besonders für gelegentliches Laden unterwegs oder für Reisende aus dem Ausland wird Smatrics damit zum verlässlichen, unkomplizierten Mobilitätspartner.“

Laden ist damit laut Smatrics so einfach wie noch nie: Zur Ladestation fahren und über die neue Smatrics App oder die Homepage registrieren. Bezahlt wird über Mastercard oder Visa. Nach jeder Ladung erhält der Kunde per E-Mail einen Beleg über die entsprechende Ladung und am Ende des Monats eine übersichtliche Sammelrechnung. Unverändert bestehen bleiben die bekannten Tarifvarianten von Smatrics – entweder ohne Grundgebühr für gelegentliches Laden (Single NET) oder eine von zwei Varianten mit Monatspauschalen für regelmäßige Nutzer einer Smatrics Ladestation: Smart Net und Active Net.

„Für Smatrics stehen die Netzabdeckung, die Technologieführerschaft und die Servicequalität im Vordergrund. So haben unsere Kunden die schnellste Ladetechnologie in ganz Österreich mit innovativen Services zur Verfügung. Ein Leistungsversprechen, das wir mit der Kreditkarten-Anbindung nun weiter ausbauen“, sagt Fischer. „Ein Anbieter, eine Kreditkarte – voll mobil in ganz Österreich – so muss Elektromobilität funktionieren.“

ähnliche Beiträge