Elektrobranche auf der Bauen+Wohnen

„Das große Plus dieser Messe ist die Vielfalt und Kompetenz der gezeigten Bereiche. Jeder, der umbauen oder sein Heim sanieren will und dafür Planungssicherheit sucht, ist hier richtig”, bestätigt Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg. Gernot Blaikner, Leiter des Geschäftsbereiches Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg, ergänzt: „Die Bedeutung der Bauen+Wohnen Salzburg unterstreichen die namhaften Institutionen, die auch dieses Mal wieder mit dabei sein und den BesucherInnen Rede und Antwort stehen werden.” Das sind beispielsweise die Innungen der Hafner, Baumeister, Tischler und Zimmerer, des Weiteren das Institut für Raumordnung und die Wohnbauberatung, die Energieberatung, das Institut für Wasserwirtschaft, die IG Passivhaus sowie die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten. Ach. DI Franz Seidl, Vizepräsident der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Oberösterreich und Salzburg, erklärt, dass „sich die Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten als Standesvertretung der Ziviltechniker für höchste Standards in planerischen, beratenden und begutachtenden Tätigkeit einsetzt. Als Visionäre mit Verantwortung seit 150 Jahren stehen Ziviltechniker für Qualität und Innovationskraft. Ihre gebündelten Kompetenzen stellen die ExpertInnen für die gebaute Umwelt bei der Bauen+Wohnen Salzburg in Beratungsgesprächen, Fachvorträgen und einer inspirierenden Bilderschau dar.”

 

Bei der Bauen+Wohnen Salzburg wird die »Ökocity 2010« wie gewohnt ganz im Zeichen gesunden Wohnens und natürlichen Bauens stehen. Zudem zählt das informative Vortragsprogramm seit Jahren zu den viel genutzten Fixpunkten der Messe. Heuer geht es thematisch unter anderem um »Barrierefreies Wohnen«, »Holz im Bad«, »Feuchte Mauern – was tun?«, Fassadendämmung, Fenstersysteme oder die Einsatzmöglichkeiten von Wärmepumpen. Appropos Wärmepumpen – selbstverständlich präsentiert auch die Elektrobranche heuer wieder ihr Portfolio: Neben Glen Dimplex, können sich die Konsumenten unter anderem auch auf den Ständen von Siemens, Siblik, Gira, Elitec und Vaillant beraten lassen.

www.bauen-wohnen.co.at

ähnliche Beiträge