Einladung zur Herbstakademie 2013

Die Vorträge gestalten sich im Detail wie folgt:

Seminarraum 1: Das sichere Haus
Sicher und beruhigt wohnen – Einbruch & Erstickungstod verhindern!
Vortrag der Spezialisten der Firma Abus über DAS Regelwerk der Alarmanlagentechnik. Die R2 wird speziell in Hinblick auf den Privat- und niedrigen Gewerbestandard aufbereitet. Ebenso wird auf die OIB Richtline 2 betreffend Rauchwarnmelder eingegangen.

»Big Brother is watching you!« – Rechtsgrundlagen der Videoaufzeichnung vom Profi erklärt
Vortrag einer Rechtsanwältin der Firma Abus über die Vorschriften und Regelungen bei Videoaufzeichnungen im Privatbereich und bei den Gewerbebetrieben. Wer darf was? Was ist anzeigepflichtig?

IP- Gegensprechanlagen – überall zu erreichen – von überall antworten
Vortrag der Fa. Mobotix über IP-Kameras und deren großen Einsatzmöglichkeiten. Vorteile der Digitalkameras, rechtliche Bestimmungen für den Einsatz IP-Kameras, Netzwerkbelastung, Sicherheit (Hacker) und Speicherbedarf sowie die Übertragungsmöglichkeiten werden hier kritisch betrachtet.

Brände im Keim ersticken- Störlichtbogen mit Brandschutzschalter löschen
Vortrag der Firma Siemens über das allgemeine Schutzkonzept für Installationen mit einer historischen Betrachtung. Der Schutz von Personen und Sachwerten steht dabei im Vordergrund. Notwendig durch die Vielzahl der neuen elektronischen Geräte im Haushalt, das Lösen von Schrauben, … schließt der Brandschutzschalter 5SM6 die Lücke im vorbeugenden Brandschutz.

Seminarraum 2: Das komfortable Haus
Heizungsregelung – Der energieeffiziente Wohlfühlfaktor
Experten der Firma Honeywell erläutern die Vorteile und Notwendigkeiten der Einzelraumregelung. Kosten und CO2 Ersparnisse werden aufgezeigt. Durch Nachrüstbarkeit auf alle bestehenden Systeme ist hier ein neues Gebiet für den Elektrotechniker und dessen Mehrwertverkauf erschlossen worden.

W-LAN Steuerung – Komfortgewinn mit Augenmaß – Die EMV im Griff
Die Firma ADD ON zeigt hier die fast unbegrenzten Einsatzmöglichkeiten von W-LAN auch durch den Elektrotechniker auf. Was ist das – und wie sicher ist das? Wie kann man W-LAN »sichtbar« machen? Wie einfach ist W-LAN installierbar? Diese und mehr Fragen werden an Hand von Fallbeispielen erklärt.

Intelligente Haussteuerung mit KNX – Beschattung und Integration des Smart Meter
Die Spezialisten der Firma Siemens zeigen hier die intelligente Nutzung eines gesteuerten Haues an Hand der Beschattung und des Smart Meters auf. Hier wird nicht wieder bei Adam und Eva der KNX begonnen, sondern konkrete Lösungsansätze und neue Blickwinkel in die Zukunft geboten.

Intelligente Speicherung – Echte Unabhängigkeit ist möglich – JETZT
DIE bahnbrechende Erfindung der letzten Jahre wird hier auf dem Gebiet der Speicherung von elektrischer Energie vorgestellt. Lithium-Polymer-Speicher mit extrem niedrigen Innenwiderstand (keine Erwärmung!!), sehr hohen Zyklenzahlen und extremen Wirkungsgrad macht jedes Einfamilienhaus mit PV-Anlage zum autarken Kraftwerk. Wer braucht da noch geförderte Einspeisetarife??

Die Termine:

  • 18.10.2013 – Wellnessschloß Panorama Royal; Panoramastr. 2, 6323 Bad Häring
  • 25.10.2013 – Hotel Valavier; Mühledörfle 25, 6708 Brand
  • 8.11.2013 – Autobahn-Raststation Landzeit; Voralpenkreuz 4642 Sattledt
  • 15.11.2013 – Oldtimer Autobahn-Raststation Pack; Unterauerling 46, 9451 Preitenegg
  • 22.11.2013 – Oldtimer Autobahn-Raststation Guntramsdorf; Oldtimerweg 1, 2353 Guntramsdorf

Zielgruppe: Unternehmer, Techniker, Elektrotechniker, Elektroinstallateure
Verpflegung: Kaffee, Getränke, Mittagessen
Zeitrahmen: 09 – 18 Uhr
Preis excl. Ust. Pro Person € 275,-
Es winken natürlich wieder jede Menge Punkte für E-Marken-Mitglieder. Pro Modul und Person gibt es 2 punkte, maximal gibt es für jede Firma 16 Punkte zu holen.

www.e-marke.at
 

ähnliche Beiträge