Einfach zweifach profitieren

Mit FFKuS-POF net von Fränkische beginnt die Zukunft schon heute: Um die zunehmenden Datenströme aus Kommunikationsdiensten und Multimediaangeboten optimal zu steuern, ist die Polymer Optische Faser die ideale Lösung. POF-Leitungen übertragen hohe Datenmengen für Internet, Netzwerk, IP- Telefonie und IPTV. Auch Hausautomation, Raumsteuerung und Smart Metering können über die Polymer Optische Faser geregelt werden. Egal ob für ISDN, DSL, Sat- und Kabel-TV oder für kommende Herausforderungen wie das »Betreute Wohnen« AAL (Ambient Assisted Living) – mit FFKuS-POF net sind Häuser bestens ausgerüstet.

 

POF: strahlungsarm und störsicher

Vorteile der POF-Leitungen liegen in ihrer einfachen Handhabung sowie der zeitsparenden und kostengünstigen Installation: abschneiden, einstecken, fertig. Dank der Schnellanschlussklemmen können auch unerfahrene Anwender die Kunststofflichtwellenleiter problemlos anschließen. Kleine Biegeradien ermöglichen z. B. Schlaufen in einer Unterputzdose zu legen, ohne Übertragungsverluste in Kauf nehmen zu müssen. Gegenüber Wireless LAN überzeugt das POF-System mit seiner absoluten Strahlungsarmut, was mögliche Gesundheits-Gefährdungen ausschließt. Ebenfalls ein Plus für die Polymer Optische Faser: Datenklau über Hackerangriffe und das Ausspähen von sensiblen und geheimen Informationen sind mit dem neuen Top-Produkt von Fränkische praktisch ausgeschlossen. Die Störsicherheit in der Übertragung spricht ebenfalls für POF. Denn hohe Geschwindigkeiten und die immer volle Datenübertragungsrate von 100 MBit/s bis 1 GBit/s

sind möglich.

 

Ein Rohr für zwei Anwendungen

Weil elektromagnetische Felder und Stromleitungen die Polymer Optische Faser nicht beeinflussen, müssen Daten- und Energieleitungen nicht räumlich getrennt werden. Mit FFKuS-POF net ist die Zukunft schon heute zum greifen nah: In das mittlere Kunststoff-Highspeedrohr aus PVC mit hochgleitfähiger Innenschicht ist eine Datenleitung eingearbeitet. In dasselbe Rohr können gleichzeitig aber auch Energieleitungen eingezogen werden. Weil zwei Anwendungen in nur einem Rohr möglich sind, spart das Platz in der Gebäude-Infrastruktur sowie beim Einführen der Rohre in die Verteilung. „Optimal ist, wenn jeder Raum mit einem FFKuS-POF net angefahren wird. So lassen sich Datenströme auch bei wechselnder Raumnutzung bestens verteilen“, empfiehlt Norbert Biener, Produktmanagement Elektro-Systeme bei Fränkische.

 

Schnelle Montage und sicherer Schutz

Wie alle Produkte von Fränkische orientiert sich auch das blaulila farbene Rohr (RAL 4005) mit Kunststoffmantel stark an den Bedürfnissen der Anwender: Die POF-Leitung lässt sich an einen einfachen Steckanschluss schnell montieren. Weil die Polymer Optische Faser schon sicher integriert ist und nicht mehr eingezogen werden muss, sparen Installateure wertvolle Arbeitszeit. Das nicht flammenausbreitende Rohr schützt die Kunststofflichtwellenleiter zudem vor Beschädigungen, z. B. wenn zusätzlich Energieleitungen eingezogen werden. Für die Installation sind keine Erdung, Abschirmung und Potentialtrennung erforderlich.

 

Mit FFKuS-POF net ziehen neue Zeiten zu Hause ein: POF-Leitung und Energieversorgung in einem Rohr, das spart Platz in der Infrastruktur und Arbeitszeit bei der Montage. Gut gerüstet für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters – mit Fränkische beginnt die Zukunft jetzt!

 

www.fraenkische-elektro.de

www.eurounitech.at

 

ähnliche Beiträge