Einfach wie nie

Haussteuerung einfach wie nie
Mit [email protected]® ermöglicht Busch-Jaeger jetzt einen unkomplizierten Zugang zum intelligenten Wohnen. Das innovative System ist schnell zu installieren und in der Anwendung leicht zu verstehen. Licht, Heizung, Klima, Jalousien oder Türkommunikation lassen sich via Smartphone, Tablet oder Computer steuern. Besonders attraktiv: Gegenüber einer konventionellen Elektroinstallation entstehen nur geringe Mehrkosten.Das Busch-free@homePanel führt Funktionen von Busch-free@home®  über eine frei konfigurierbare Bedienseite aus und fungiert gleichzeitig als Bindeglied zum Türkommunikations-System Busch-Welcome®. Foto: Busch-Jaeger

Die Installation von [email protected]® ist für den Elektroinstallateur denkbar einfach und unaufwendig – die Investition in neue Software beispielsweise ist nicht erforderlich. Das Herzstück der Anlage, der System Access Point, ermöglicht den Zugang mit PC oder Tablet zur Projektierung, Inbetriebnahme und Visualisierung. Ganz bequem können so die Funktionen der Anlage definiert und programmiert werden – über ein bereits vorhandenes Netzwerk oder mit einer Ad-hoc-Verbindung per WLAN (wenn zum Beispiel im Haus noch keine Netzwerk-Infrastruktur vorhanden ist).
Einmal eingerichtet, kann der Anwender die Benutzeroberfläche auf dem Computer, Tablet oder Smartphone abrufen und die Einstellungen selber ändern. Besonders komfortabel funktioniert das mit der kostenlosen [email protected]® App, die alle Darstellungen für die Displays der Mobilgeräte optimiert. Selbst das Programmieren von Lichtszenen oder Zeitprogrammen zur Steuerung von Heizung oder Jalousien funktioniert intuitiv. So lässt sich die innovative Haussteuerung jeder gewünschten Nutzung jederzeit anpassen. Für ein Höchstmaß an Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden.

Vorkonfigurierte Sensor-/Aktor-Einheiten für die Unterputzdose bieten schon ohne jede Programmierung Grundfunktionen, wie zum Beispiel das Betätigen von Jalousien oder das Schalten von Licht, damit bereits vor der Inbetriebnahme eine Vorortbedienung möglich ist. So verwandelt [email protected]® einfach wie noch nie das Haus oder die Wohnung in ein intelligentes Zuhause. Durch die Möglichkeit, die Bedienelemente mit vielen Schalterprogrammen von Busch-Jaeger zu kombinieren, bietet [email protected]® hohe Designqualität für die individuelle Gestaltung des eigenen Zuhauses.
Zusätzlichen Komfort und Sicherheit bietet das Türkommunikations-System Busch-Welcome®, das sich hervorragend mit [email protected]® versteht. Dabei fungiert das neue [email protected] als Bindeglied zwischen beiden Systemen. Es unterstützt nicht nur die von Busch-Welcome® bekannten Komfortfeatures der Türkommunikation, sondern führt auch Funktionen von [email protected]® über eine frei konfigurierbare Bedienseite aus. Außerdem können Busch-Welcome® Befehle bzw. Ereignisse auf den [email protected]® Bus umgesetzt werden. Besonders komfortabel auch hier die Einrichtung eines Willkommen-Szenarios, das zum Beispiel dafür sorgt, dass automatisch das Flurlicht leuchtet, sobald die Türklingel betätigt wird. In Verbindung mit einer Busch-Welcome® Außenstation Video ebenfalls möglich: die Aufzeichnung von Bildern der Besucher vor der Tür, die man auch unterwegs auf Tablet oder Smartphone abrufen kann. Die kostenlose Busch-Welcome® App und das Busch-Welcome® IP-Gateway machen es möglich.

Busch-Welcome® setzt Maßstäbe in Technik und Design
Busch-Jaeger hat mit Busch-Welcome® ein Türkommunikations-System entwickelt, das durch sein ganzheitliches Konzept überzeugende Lösungen für viele Anwendungsbereiche bietet. Moderne Zwei-Draht-Technik, intuitive Bedienung und elegantes Design kennzeichnen ein Programm, das sowohl technisch als auch gestalterisch Maßstäbe setzt. Jetzt erweitert der Marktführer für Elektroinstallationstechnik das mehrfach ausgezeichnete System um zusätzliche Produkte und Funktionen.Die klassische Eingabe eines PIN-Codes zur Öffnung der Haus- oder Wohnungstür ermöglicht das Modul »Tastatur« in Kombination mit einer Busch-Welcome®-Video-Außenstation. Foto: Busch-Jaeger

Das neue Telefon-Gateway verbindet die Busch-Welcome®-Anlage mit einer Telefonanlage. Eine Kommunikationslösung, die gleichermaßen für Eigenheime, Mehrfamilienhäuser und gewerbliche Gebäude interessant ist. Das Gateway übernimmt die Rolle der Busch-Welcome®-Innenstation, nimmt Türrufe entgegen und leitet sie an die angeschlossenen Telefone weiter. Der Nutzer kann von seinem Telefon aus mit dem Besucher, der vor der Tür steht, sprechen, bei Bedarf die Tür öffnen und gegebenenfalls auch das Flurlicht einschalten.
Das Busch-Welcome® Telefon-Gateway wird über eine analoge Telefonleitung mit einer Telefonanlage verbunden. Die Programmierung ist ohne Computer möglich, die individuellen Einstellungen können über DTMF-Tastentöne vorgenommen werden. Inbetriebnahme und Konfiguration können aber auch komfortabel von jedem PC oder Tablet erfolgen, vorausgesetzt, das IP-Gateway 83342 ist installiert.
Neu im Busch-Welcome®-Sortiment sind drei Zutrittskontrollmodule: Bei der Version „Fingerprint” kann der Nutzer mit seinem hinterlegten Fingerabdruck die Tür öffnen. Dazu legt er nur seinen Finger auf das Modul, der Sensor scannt ihn und erkennt die gespeicherten Daten. Eine andere Variante ist die Eingabe eines PIN-Codes über das Modul „Tastatur”. Und mit dem Produkt „Transponder” gelangt der Nutzer über das berührungslose Lesen einer Busch-Jaeger Schlüsselkarte ins Gebäude. Praktische Alternative: Die Schlüsselkarte kann durch das Smartphone mit NFC Funktion ersetzt werden.

Alle drei Zutrittskontroll-Module können in jede Busch-Welcome®-Außenstation zusammen mit einem zusätzlichen Klingelmodul eingebaut werden. Das gilt auch für bereits installierte Anlagen. Für die nahtlose Eingliederung in das Busch-Welcome®-System reicht die Systemzentrale aus – ein zusätzliches Steuergerät ist nicht notwendig. Einfache Inbetriebnahme und Konfiguration sind ohne PC direkt am Modul möglich, die Komfort-Konfiguration erfolgt bei vorhandenem IP-Gateway 83342 von jedem PC oder Tablet aus.
Das IP-Gateway von Busch-Welcome® verfügt über neue Funktionen. Über das myBusch-Jaeger Portal im Internet ist mit der neuen Version jetzt der sichere Fernzugriff auf eine Busch-Welcome®-Anlage auch von unterwegs möglich. Die Türkommunikation wird so mit der mobilen Kommunikation vernetzt. Ausgestattet mit der Busch-Welcome®-App für Apple* iOS und Android werden Smartphone und Tablet-PC zur mobilen Video-Innenstation – damit kann man nicht nur auf dem Sofa oder im Bad den Besucher identifizieren und begrüßen, sondern auch vom Büro oder Hotelzimmer aus.
Ob Ein- oder Zweifamilienhaus, große Wohnanlage oder Gewerbeimmobilie, Busch-Welcome® ermöglicht die Realisierung maßgeschneiderter Lösungen für unterschiedlichste Aufgabenstellungen.

Halle 8 Ebene 0 Stand G50
Halle 8 Ebene 0 Stand F50
Halle 8 Ebene 0 Stand F60B
Halle 8 Ebene 0 Stand F60
Halle 9 Ebene 1 Stand C25
Halle 9 Ebene 1 Stand C27

ähnliche Beiträge