(Bild: Burisch Elektro Systemtechnik GmbH)

Autarke Systeme von Bachmann:

Einfach unabhängig

(Bild: Burisch Elektro Systemtechnik GmbH)

Gebäude von heute verfügen oft über eine sehr flexible Infrastruktur. Arbeitsplätze werden getauscht, Präsentationen finden in verschiedenen Räumen statt. Bisher war man immer an Steckdosen gebunden. Bachmann hat mit seinen autarken Systemen hier eine Innovation geschaffen. Der moderne Arbeitsplatz sollte nicht nur energieeffizient, sondern darüber hinaus im Falle von Umstrukturierungen und Umzügen flexibel anpassbar sein. Nicht zuletzt sind eine komfortable Nutzung ebenso gefragt wie ein ansprechendes Design, welches zum innovativen Interieur der modernen Bürowelt passen.

An dieser Stelle setzen die Autarken Systeme von Bachmann (Vertrieb in Österreich durch Burisch) an. Bestehend aus einem Autarken Arbeitsplatz sowie einem Autarken Monitor, bieten die Lösungen in modernem Look genau die Flexibilität und Modularität, die dazu beitragen, die Gebäudeinfrastruktur und die Zusammenarbeit in Teams noch flexibler und effizienter zu machen.

Der Autarke Monitor von Bachmann ist nicht nur dank seines Akkupacks unabhängig und flexibel einsetzbar, auch die Bedienung des Monitors ist einfach. Lange Präsentationsarbeitstage sind für den Autarken Monitor von Bachmann kein Problem, da der Akku zwischen 6 und 8 Stunden hält. Die Akkulaufzeit kann man direkt am Akku ablesen und das Aufladen erfolgt über Nacht. Damit ist der Monitor am nächsten Tag wieder voll einsatzbereit.

Details zum Autarken Monitor von Bachmann:

  • Auflösung: Hochauflösendes 56“ 4K Display mit 3840×2160 Pixel
  • Verstellbar von 890mm auf 1550mm
  • Kontrast 4000:1
  • Helligkeit 350cd/m²

Weitere Informationen unter www.burisch-wien.com

Quelle: Burisch Elektro Systemtechnik GmbH

ähnliche Beiträge