PrintJet Drucker von Weidmüller
Der PrintJet Connect vereint höchste Prozess- und Kosteneffizienz mit intelligenter Vernetzung und vollständiger Datendurchgängigkeit. (Bild: Weidmüller GmbH)

PrintJet Connect – der vernetzte Hochleistungsdrucker für effiziente und hochwertige Markierungen

Einfach, rationell und umweltfreundlich markieren

Markierungsprozesse müssen heute möglichst schnell, zuverlässig, effizient und flexibel sein. Gleichzeitig wird ein rundum perfektes Druckergebnis erwartet. Dafür steht der neue PrintJet Connect von Weidmüller. Der Hochleistungs-Tintenstrahldrucker PrintJet Connect, ausgerüstet mit einem hochwertigen Industriedruckkopf, ist die konsequente Fortführung der erfolgreichen PrintJet-Reihe.

Ausgerichtet auf die veränderten Bedürfnisse in Industrie und Schaltschrankbau verbindet er Prozess- und Kosteneffizienz mit intelligenter Vernetzung und vollständiger Datendurchgängigkeit, dank der Anschlussmöglichkeiten über LAN oder drahtlos über WiFi. Beim serienmäßigen Druck von Kunststoff- oder Metallmarkierern setzt der PrintJet Connect neue Maßstäbe hinsichtlich Handhabung, Druckbild, Schnelligkeit und Langlebigkeit der Beschriftung. Die Weiterentwicklung der erfolgreichen PrintJet-Reihe von Weidmüller druckt dank seiner hohen Druckgeschwindigkeit große Mengen von Markierern. Intuitiv bedienbar ist der Drucker über das um 180° drehbare 7″ Touch-Display.

Der in der fünften Generation entwickelte Drucker PrintJet Connect ist Teil eines durchdachten und perfekt aufeinander abgestimmten Gesamtkonzepts unserer Workplace Solution. Ein wichtiger Bestandteil der Prozesskette ist die Markierungslösung, denn Markierungen sind Grundvoraussetzungen bei Service, Wartung und erfolgreicher Fehlersuche. Ohne die richtige und vollständige Beschriftung sollte keine Anlage und kein Schaltschrank ausgeliefert werden.

Mit dem PrintJet Connect bringt Weidmüller einen industriellen Tintenstrahldrucker auf den Markt, der höchste Prozess- und Kosteneffizienz mit intelligenter Vernetzung und vollständiger Datendurchgängigkeit verbindet.

Intelligente Vernetzung und vollständige Datendurchgängigkeit

Durch intelligente Vernetzung und vollständige Datendurchgängigkeit können vorhandene Daten direkt für die Beschriftung genutzt werden, was die Effizienz erhöht und die Fehlerquote minimiert. Gleichzeitig erlaubt die Vernetzung auch den Status und die Funktionsfähigkeit des Druckers permanent zu überwachen – unabhängig vom Standort. Die Netzwerkanbindung des PrintJet Connect erfolgt klassisch über LAN oder drahtlos über WiFi. Dank der Windows-basierten Beschriftungssoftware Software M-Print PRO von Weidmüller kann einfach auf vorhandene Daten z.B. aus ePLAN, WS-CAD, Zuken e3 oder Microsoft Excel zugegriffen werden. Auch ohne PC und Netzwerkanbindung lassen sich direkt per USB die Druckdateien zum Start des Prozesses hochladen.
Der PrintJet Connect bietet dank der Vernetzungsmöglichkeit eine Vielzahl weiterer Vorteile. So werden regelmäßig Sicherheits-Patches und -Updates von Weidmüller bereitgestellt, die nach Vorgaben der Unternehmens-IT auf dem Drucker installiert werden. Der integrierte IPC des Druckers arbeitet mit dem bewährten Betriebssystem WIN 10 IoT, welches die Installation der Sicherheitsupdates ermöglicht. Nicht nur am Drucker selbst sondern auch per Fernwartung kann die Statusüberwachung des Druckers erfolgen. Dank protokollierter Betriebsparameter, wie z.B. Spannungsversorgung, Tintenverbrauch, Nutzungsdauer, Luftfeuchte oder Raumtemperatur stehen diese dem Anwender für Wartungszwecke bereit. So können Servicetechniker per Fernwartung gezielten Online-Support leisten und unnötige Geräteausfälle sowie Wartungseinsätze und Reparaturen vor Ort vermeiden.

Die Weiterentwicklung der erfolgreichen PrintJet-Reihe von Weidmüller druckt nun dank seiner hohen Druckgeschwindigkeit große Mengen von Markierern. So können z.B. bis zu 26.000 DEK 5/5 Klemmenmarkierer, 10.000 TM-I Leitermarkierer oder 5.000 ESG-Gerätemarkierer pro Stunde markiert werden. Die hohe Geschwindigkeit wird durch parallele Durchführung der Arbeitsschritte wie Transportieren, Drucken oder Fixieren erzielt. So fasst das Eingabemagazin, wie auch das Ausgabemagazin bis zu 50 MultiCards.
Der PrintJet Connect garantiert eine gleichbleibend hohe Druckqualität. Er stellt sich automatisch auf Größentoleranzen der Markierer ein und ermöglicht dadurch eine perfekte Zentrierung des Drucks auf jedem Markierer. Aufgrund von Luftfeuchtigkeit kann es im Markierungsmaterial immer zu Größenveränderungen kommen. Der PrintJet Connect gleicht diese Ungenauigkeit aus. Ein integrierter Sensor im Drucker erfasst die genaue Größe des Markierers und passt die Druckwerte entsprechend an. Seine Tintenstrahltechnologie ermöglicht gestochen scharfe Druckqualität, hohe Wisch- und Kratzbeständigkeit sowie einen einzigartigen Farbdruck. Der PrintJet Connect eignet sich für alle Kunststoff- oder Metallmarkierer der MultiCard- bzw. MetalliCard-Familie. Dabei kann er verschiedene MultiCard-Formate in einem Druckauftrag verarbeiten.

Die integrierte Vorwärmung der Markierer optimiert die Verlaufssteuerung der Tinte, was zu einer weiteren Verbesserung der Druckqualität führt. Die erstellten Markierer sind sofort einsetzbar. Damit steigert der Alleskönner die Flexibilität bei Markierungsaufgaben und erhöht gleichzeitig die Anwendungsbreite.

Weitere Informationen unter www.weidmueller.at

Quelle: Dipl.-Ing. Silke Lödige / Weidmüller GmbH & co. KG

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.