Eine Messe zum Wohlfühlen!

Es ist jedes Jahr ein besonderes Highlight, wenn man zur Limmert Hausmesse nach Salzburg kommt. Denn die Gebrüder Limmert AG, agiert nicht nur professionell im Geschäft, sondern auch in der Organisation und Durchführung der alljährlichen Messe. Am Eingang wird man nicht von einem abgehobenen Konzernchef begrüßt, dessen Gesichtsausdruck das Gefühl vermittelt dankbar sein zu müssen, dass man überhaupt eingeladen wurde. Hier trifft man einen Geschäftsführer an, der gerade dabei ist, sich persönlich um das Wohl seiner Gäste zu kümmern. Und wenn das heißt, einmal kurzfristig die Rolle des Kellners zu übernehmen, dann wird keine Sekunde gezögert, das Tablett zu schwingen. So sah man Harald Ebner vor und seine Frau Bibi hinter der Theke, stets um ihre Gäste bemüht und zu jeder Zeit bereit, selbst anzupacken. Genau so sah man Franz Höpflinger, seines Zeichens Einkaufschef mit liebenswertem Humor und den aufopfernden Marketingchef Alexander Stabauer, dessen Freunde und Verwandte ihn in Zeiten der Hausmesse nur auf dem Foto sehen – überall zugegen, stets um ihre Gäste bemüht. Diese Atmosphäre ergab, auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte, eine Messe, auf der man sich einfach wohlfühlen konnte.

Messerekorde

Ein gutes Indiz für die Beliebtheit der Hausmesse, ist dessen stetiges Wachstum. Auf über 600 m2 und zusätzlichen 150 m² Ausstellerfläche auf der erweiterten Dachterrasse, hatten sich erstmals 92 Aussteller eingefunden, um ihre Produkte und Leistungen zu präsentieren. Ein Rekord konnte dieses Jahr auch wieder bei den Besucherzahlen aufgestellt werden! Waren es im Jahr 2010 rund 860 und 2011 bereits 940 Gäste, konnte Limmert dieses Jahr insgesamt 957 Besucher, davon rund 400 Kunden verzeichnen. Hinzu kamen insgesamt 130 Personen – Schüler und Lehrer aus den Abschlussklassen der HTL-Salzburg, HTL-Saalfelden und der Salzburger Berufsschule – auch das war Rekord.

Highlights

Als alljährlich fixen Programmpunkt, präsentierte »Comtech« die aktuellen Limmert-LBE-07/08-Stücklisten, die Ö-Norm A2063 sowie »Limmert Online«. Neben den vielen, mittlerweile zur Tradition gewordenen Programmpunkten, wurde im Limmert-Ausstellungszelt auf der Dachterrasse, erstmals der neue Webshop vorgestellt. Auf der Terrasse befanden sich außerdem auch der Systemintegrator, das Trainingscenter und die e-Marke.
Bei der Photovoltaik-Ausstellung der Firma Solarworld und der Firma Bauder war die Präsentation der neuen hauseigenen 43kW-Anlage auf dem Flachdach das große Highlight. Neben der beeindruckenden Größe und Leistung der Anlage, sorgte das SOLfixx-Montage-Stecksystem von Bauder, bei dem die Solarpaneele werkzeuglos auf der flexiblen und gewichtssparenden Unterkonstruktion angebracht sind, für Aufsehen. Für alle, die es genau wissen wollen, hat sich Limmert zu seiner PV-Anlage ein besonderes Schmankerl überlegt und gewährt jedem über die Website Einblick in die aktuelle Leistung der Anlage (der entsprechende Link findet sich künftig auch auf www.i-magazin.at).
Am Parkplatz, zogen die Stromtankstellen von Walther, GE, KEBA, ERA, Hager und Mennekes, sowie das Solar-World-Carport die Blicke der Besucher auf sich. Die nebenstehenden Renault Elektro-Autos und der Kangoo-Transporter konnten auch gleich Probe gefahren werden. Auf reges Interesse, stießen aber vor allem das Limmert-Stadtauto Twizzy und die Elektro-Fahrradausstellung, bei denen man sich aufgrund des großen Andranges auch etwas länger anstellen musste.

Da so viele Informationen natürlich auch hungrig machen, wurde den Gästen mit warmen und kalten Köstlichkeiten die Möglichkeit geboten, sich ordentlich den Bauch vollzuschlagen. Gegen den Durst konnte der Besucher mit anständigem »Oktoberfest Bier« ankämpfen, oder sich vom österreichischen Barkeeper-Staatsmeister einen schwungvoll zubereiteten Cocktail mixen lassen. Für Stimmung und Unterhaltung, sorgte wieder das MaxglanerDuo allabendlich im Festzelt der Limmert-Dachterrasse. Bei all den Highlights und Rekorden, legt sich Limmert die Latte für die nächste Messe jedes Jahr aufs Neue ein Stückchen höher. Zahlen und Rekorde treten aber ohnehin in den Hintergrund, wenn man die Herzlichkeit, die einem als Besucher der Messe entgegengebracht wird, kennenlernt. Diese stellt, ungeachtet aller Daten und Fakten eines sicher: Wir kommen auch nächstes Jahr gerne wieder!

{gallery}stories/News2012/News1012/LimmertHausmesse/Gallerie{/gallery}

www.limmert.com
 

ähnliche Beiträge