Noch gibt es nur einen »digitalen Zwilling« am Foto – das neue Betriebsgebäude steht laut Angaben des Unternehmens für eine branchenweite Strahlkraft von OBO Bettermann und für professionelle Kundennähe. (Bild: Obo Bettermann Holding GmbH & Co. KG)

Spatenstich von OBO Bettermann in Gramatneusiedl:

Eine Idee nimmt Gestalt an

Nach getanem Spatenstechen und den Perspektiven für optimale Voraussetzungen ab Ende 2021 haben die beiden Geschäftsführer Jürgen Marksteiner (links) und Heinz Haider leicht lachen. (Bild: Obo Bettermann Holding GmbH & Co. KG)

Nach Phasen der Vorbereitung und Planung startet jetzt der Bau des OBO Bettermann Austria Büro-, Logistik- und Schulungszentrums in Gramatneusiedl. Bis Ende 2021 entsteht auf dem Gelände des Areals eine Immobilie mit 5.500 m² Logistik und 1.200 m² Büros für rund 30 Beschäftigte samt Schulungseinrichtungen.

OBO Bettermann betont mit dem Spatenstich, dass die zukünftige, zielgerichtete Kundenbetreuung und Materialverfügbarkeit ebenso zentral sein wird wie die exzellenten Schulungsmöglichkeiten für alle Branchenteilnehmer.
Dipl.-HTL-Ing. Heinz Haider unterstreicht in diesem Zusammenhang darüber hinaus: „Es geht darum, mit dem OBO Bettermann Austria Büro- Logistik – und Schulungszentrum einen Ort zu schaffen, an dem optimaler Kundendienst für die österreichische Elektrotechnikbranche geleistet wird“, so der OBO-Geschäftsführer in Österreich, der mit 1.6.2021 aus dieser Funktion ausscheiden und in den Ruhestand gehen wird.
Sein Nachfolger Dipl.-Ing.(FH), Euro Ing. Jürgen Marksteiner setzt dem eins drauf: „Wir alle engagieren uns mit viel Leidenschaft und Energie für die Sache. Gemeinsam haben wir den Willen, den nächsten Meilenstein zu setzen“, so der Neo-Geschäftsführer. Wie die Verantwortlichen dem i-Magazin verrieten, entsteht am neuen Standort nicht nur ein einzigartiges Technik-Forum: „Es geht uns um die Zukunft an der Schnittstelle richtungsweisender analoger und digitaler Vertriebsprozesse“, so Marksteiner weiter. Er macht darüber hinaus klar, dass für OBO die Partnerschaft mit dem Großhandel weiterhin im Fokus steht: „Unsere zentralen Bemühungen sind im dreistufigen Vertrieb und der optimierten Projektbetreuung angesiedelt.
Für Josef Mathias hat der Neubau als Leiter für Finanzen & Logistik einen besonderen Stellenwert: „Mit dem neuen Standort in Gramatneusiedl ist es OBO möglich, für unsere Kunden eine noch bessere Warenverfügbarkeit zu gewährleisten. Die ausgezeichnete Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und das hochrangige Straßennetz gaben den Ausschlag für diesen Standort“, lässt er die i-Magazin-Leser wissen.

Apropos wissen lassen – die Verantwortlichen streichen abschließend heraus, dass OBO Bettermann die Branche auch weiterhin mit aktuellen Themen, innovativen Produkten und Lösungen begeistern will. Aber nicht nur das: OBO Bettermann vergisst nicht zu betonen, für Handschlagqualität und Kontinuität zu stehen – typisch für ein deutsches Familienunternehmen eben.

Weitere Informationen unter www.obo.at

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.