Ein weiterer Schritt in Richtung Unabhängigkeit

„Wir sind mit dem Verlauf der Tests sehr zufrieden. An sonnenreichen Tagen erreichten einige Testhaushalte einen Autarkiegrad von 100%. In anderen Worten: diese Haushalte versorgten sich an diesen Tagen ausschließlich mit den Solarstrom ihrer eigenen Photovoltaikanlagen“, erläutert Dr. Armin Schmiegel, Programm Manager Hybrid & Smart Grid Systems bei Voltwerk. Auch bei dem Einbau des VS 5 Hybrid in größere, bereits bestehende Anlagen, erwies sich das Energiemanagementsystem als zuverlässig. „In mehreren Fällen teilten wir die Anlage, sodass 5 kWp Generatorleistung direkt in den VS 5 Hybrid einspeisten, die Restleistung von dem bestehenden Wechselrichter umgewandelt wurden“, so Schmiegel weiter.

Der zweite PV-Generator wurde vom Energiemanagementsystem automatisch als negative Last interpretiert, sodass der VS 5 Hybrid seine Einspeisung komplett unterbrach und die Batterie lud, während der zweite PV-Generator bereits den Eigenverbrauch des Hauses deckte. Somit ist dokumentiert, dass die Speicherlösung nicht nur als alleinstehendes System verwendbar ist, sondern auch problemlos in bestehende PV-Anlagen integriert werden kann, um den Eigenverbrauch eines Haushalts zu optimieren.

 

Auslieferung der Geräte ab dem 3. Quartal

„Die ersten Schulungen zur Zertifizierung unserer Partnerinstallateure sind bereits abgeschlossen; wir stehen unmittelbar vor der Markteinführung“, freut sich Ralf Büppelmann, Leiter Vertrieb bei Voltwerk. „Wir werden mit der Auslieferung des VS 5 Hybrid an unsere Großhandelspartner im 3. Quartal beginnen. Die Installation beim Endkunden übernehmen schließlich von uns zertifizierte Installateure“, so Büppelmann weiter. Jahrelange Forschung, die Zertifizierung aller Komponenten und des Gesamtsystems sowie die umfangreichen Feldtests machen den Voltwerk VS 5 Hybrid zu einem ausgereiften System.

Die sich ständig verändernde Gesetzeslage bezüglich der Vergütung von Solarstrom gepaart mit dem steigenden Wunsch nach Unabhängigkeit sorgt bereits heute für eine hohe Nachfrage nach Speicherlösungen für Solarstrom. Voltwerk wird sein komplettes Portfolio, bestehend aus Strang- und Zentralwechselrichter, Wechselrichterstationen, Überwachungslösungen für PV-Anlagen und Speicherlösungen, vom 13.-15. Juni 2012 auf der Intersolar Europe in München auf dem Stand C4.350 präsentieren.

www.voltwerk.com

ähnliche Beiträge