Ein Hit!

 

Durch das Hit-Kit System »landen« wertvolle Verteilerkomponenten nicht eher auf der Baustelle, ehe sie gebraucht werden, wodurch sie auch nicht durch Bauarbeiten, Schutt und Schmutz in
Mitleidenschaft gezogen werden könnten – in weiterer Folge gehört somit auch die Gefahr von Bauteildiebstählen der Vergangenheit an. Ein weiteres Plus: Das Hit-Kit System hilft Zeit zu sparen – mit vier Standardverteilermodulen, die bereits verschient, bestückt und verbunden sind, wird ein gebauter Verteiler geliefert, der mit wenigen Handgriffen in die Verteilerdose eingebaut werden kann; dabei fallen für den Bestückungsaufwand der Module keinerlei Mehrkosten an!

 

Höchst flexibel

Das Hit-Kit System stellt zwei Verteilergrößen in zwei Montagearten zur Verfügung – mit 2-reihigen und 3-reihigen Verteilern für jeweils Unterputzmontage und Hohlwandmontage können somit die häufigsten Anwendungen abgedeckt werden. Auch wer mit den Standardvarianten nicht auskommt, für den ist das Modulverteilersystem – realisiert mit Qualitätsprodukten von Hager – genau das Richtige: Alle vier Standardverteilermodule sind bereits für eine einfache Erweiterung ausgelegt. Mit einer Phasenschienenreserve für maximal fünf Geräte kann noch so mancher Kundensonderwunsch realisiert werden – und das ohne großen Umbau. Einfach Zusatzbestückung aufschnappen, Blindabdeckung anpassen – und fertig! Verteilerdosen sind beim Hit-Kit System übrigens extra erhältlich – bereits ab 90 Cent/Stück (exkl. MwSt.).

 

Übrigens: Alle Hit-Kit Komponenten werden bei Schäcke als Lagerware geführt – womöglich längere Lieferzeiten entfallen damit gänzlich!

 

www.schaecke.at

ähnliche Beiträge