Bild: Esylux GmbH

Esylux feiert Doppeljubiläum

Ein Blick in die Vergangenheit

Ende 2018 fallen bei Esylux zwei der wichtigsten Eckdaten der Firmengeschichte zusammen. Gründer Peter Kremser blickt zu diesem Zeitpunkt auf ein halbes Jahrhundert erfolgreiches Unternehmertum zurück.

Zeitliche Koinzidenz: Die vor 25 Jahren von Kremser gegründete Marke Esylux zählt seitdem zum festen Bestandteil des innovativen deutschen Mittelstands und sorgt mit ihren intelligenten Automations- und Lichtlösungen für mehr Lebensqualität und Energieeffizienz.

Deutschland fehle der Gründergeist, meldete vor zwei Jahren ein renommiertes deutsches Nachrichtenportal, und fast nirgendwo in Europa sind Firmengründungen heute unpopulärer als in der Bundesrepublik. Dass dies einmal anders war, zeigt das Beispiel des Unternehmers und Esylux Gründers Peter Kremser.

Vom Handelsvertreter zum Hersteller

Im Jahr 1968 legte Kremser den Grundstein für seine Laufbahn als erfolgreicher Unternehmer. Er gründete am Standort Hamburg-Niendorf die Peter Kremser GmbH, eine in Norddeutschland tätige Werksvertretung, die sich durch Geschick und Beharrlichkeit schon bald am Markt etablieren konnte. Nach mehreren Umzügen und räumlichen Erweiterungen wurde der Vertrieb 1986 auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet.

Als sich die Räumlichkeiten abermals als zu klein erwiesen, folgte im Jahr 1993 ein umfangreicher Neubau des Firmensitzes in der Schlossstadt Ahrensburg bei Hamburg. Er gab Anlass für eine weitere Neuerung: die Gründung der Esylux GmbH. „Mit Esylux entwickelten wir uns von der Handelsvertretung zum Entwickler und Hersteller“, erinnert sich Peter Kremser. Zu jener Zeit steckte die bedarfsgesteuerte, sensorbasierte Gebäudeautomation gerade in ihren Anfängen und bestimmte von Beginn an den Erfolg des Unternehmens. Zunächst in Form von Dämmerungsschaltern und Bewegungsmeldern. Später wurde die Produktgattung der Präsenzmelder eingeführt, um auch im Innenbereich die Energieeffizienz und Lebensqualität durch eine noch intelligentere Steuerung des Kunstlichts und anderer Gewerke zu verbessern.

Start in die intelligente Innenbeleuchtung in 2015

Mit der Zeit gewann die Beleuchtung selbst eine zunehmende Bedeutung für Esylux. Zunächst konzentrierte man sich auf die Entwicklung von Sicherheits- und Außenbeleuchtung und kombinierte bereits die ersten Außenbeleuchtungslösungen mit intelligenter Sensorik. Der Schritt zur Verschmelzung beider Geschäftsfelder erfolgte schließlich in 2015: Esylux entwickelte und produzierte nun erstmals intelligente Innenbeleuchtung und konnte seinen Kunden so Automations- und Lichtlösungen für alle Gebäudebereiche aus einer Hand bieten.

Anlässlich dessen wurde in Ahrensburg ein modernes Lichtlabor installiert – in enger Nachbarschaft zu den Testgeräten für die Automation. Zugleich setzte sich die LED als bevorzugtes Leuchtmittel durch, da sie sich neben ihrer hohen Energieeffizienz optimal zur Lichtsteuerung eignet und Automationsspezialist Esylux erlaubt, seine Kompetenz in der Elektronik bestmöglich zu nutzen. Heute reicht das Leistungsspektrum von der ganzheitlichen Automation und Beleuchtung des einzelnen Raums bis zur Vernetzung und Integration in gebäudeweite Anlagen, vom einzelnen Präsenzmelder bis zu intelligenten Lichtsystemen mit energieeffizientem biologisch wirksamem Licht durch Esylux eigene SymbiLogic Technologie.

Die intelligenten Automations- und Lichtlösungen vertreibt Esylux international seit 2006 über eigene Vertriebsniederlassungen mit einem mittlerweile umfangreichen Netzwerk. Auf mehreren Kontinenten arbeitet das Unternehmen mit erfahrenen Handelspartnern zusammen und ist in Europa, Asien und Ozeanien mit zahlreichen Tochterunternehmen vertreten.

Weitere Informationen unter www.esylux.de

Quelle: Esylux GmbH

ähnliche Beiträge