Effizienz trifft Zuverlässigkeit: LG Electronics trumpft mit Multi V Water auf.

 

Mittels variabler Lastverteilung und optimalem Wirkungsgrad, der nicht durch äußere Umwelteinflüsse wie Gegenwind, Gebäudewind oder Außentemperaturen beeinträchtigt wird, ist das Gerät hervorragend für den Betrieb in hohen Gebäuden geeignet. Dank des möglichen Leistungsverhältnisses von 50 bis 200 Prozent ist die Multi V Water enorm flexibel, so dass die Leistung der Inneneinheiten auf jede Variante der Gebäudenutzung schnell und komfortabel reagieren kann.

 

Doppelte Kraft auf kleinstem Raum

LG legt auch bei der Multi V Water höchsten Wert auf einen zuverlässigen Betrieb. Aus diesem Grund vertraut der Klimatechnik-Spezialist auf einen Kompressor-Backup-Modus, der beim Betrieb zweier Außeneinheiten den Ausfall eines Verbundgerätes durch eine variable Steuerung kompensieren kann. Im Falle einer Störung reduziert eine Außeneinheit die Leistung und übernimmt die Funktion des defekten Kompressors. Das Leistungsspektrum der Multi V Water reicht von 22,4 bis 168 Kilowatt Kühlleistung. Darüber hinaus ist das Gerät für die Geothermieanwendung ausgelegt und kann unterirdische Wärmequellen wie Erdböden und Gewässer als erneuerbare Energiequelle zum Kühlen und Heizen des Gebäudes verwenden. Als Wasserquellen dienen dabei Flüsse, Seen, Wassertürme, Grundwasser oder das Meer. Auch den Platzbedarf der Außeneinheiten konnte LG weiter senken – mit einem 45 Prozent geringeren Platzaufkommen im Vergleich zu wassergekühlten Lösungen benötigt die Multi V Water nur 0,47 Kubikmeter Fläche und passt mit Maßen von 1120 x 772 x 547 Millimetern in jede Umgebung. Die maximale Rohrlänge beträgt 300 Meter pro Einheit, wodurch sich das Gerät zudem hervorragend für den Einsatz in großen Arealen eignet.

 

Variabler Wasserdurchfluss – das Upgrade für den Geldbeutel

Der sparsame Betrieb der Multi V Water kann durch eine Zusatzkomponente, die sich auch später noch problemlos nachrüsten lässt, sogar gesteigert werden. Durch das variable Wasserfluss-Kontroll-Kit erfolgt eine permanente Durchflusskontrolle des Wasserkreislaufs, das die Wasserzirkulation bedarfsgerecht reguliert und den Wasserverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen wassergekühlten Klimalösungen um bis zu 71 Prozent reduziert. So schafft es LG, eine branchenweit unerreichte Wasserdurchflussrate von 35 bis 100 Prozent zu erreichen.
 

Langfristige Investition
Klimasysteme der Marke LG Electronics zeichnen sich nicht nur durch

hervorragende Leistungswerte aus, sie erfüllen auch alle EU-Energieeffizienzvorgaben wie die 2013 eingeführte ErP-Richtlinie. Da die LG-Geschäftseinheit Klimatechnik auf

wirtschaftlich soliden Säulen steht, können sich Kunden zudem sicher sein, dass sie auch nach mehreren Jahren Nutzungsdauer noch erstklassigen Support für ihre Klimasysteme erhalten und eine stetige Weiterentwicklung der hochwertigen Produkte gewährleistet ist.

„Mit der Multi V Water bieten wir Kunden aus dem B2B-Umfeld eine Klimalösung, die nicht nur auf absolute Zuverlässigkeit ausgelegt ist, sondern dem Anwender auch bares Geld spart. Die effiziente Nutzung der Geothermie und der variable Wasserdurchfluss schonen unsere Umwelt und ermöglichen es Unternehmen, ihre Energiebilanz zu verbessern”, betont Richard Collet, Technical and Service Manager bei LG Electronics Deutschland. „Gerade in Zeiten knapp werdender Energieressourcen wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, umweltverträgliche Klimatechnik zu entwickeln und anzubieten, die nicht nur über die nötigen Leistungsreserven für anspruchsvolle Anwendungsszenarien verfügt, sondern auch langfristiger Beanspruchung standhält.”

www.lg.com

ähnliche Beiträge