Effiziente Nutzung von Energie, Licht und Wärme

Ob InSideControl-App und -Gateway von Merten by Schneider Electric, welche gemeinsam Smartphones und Tablet-PCs in KNX-Fernbedienungen verwandeln, Philips Hue, die Beleuchtung für ein vernetztes Zuhause oder Solamagic S1 von Etherma, eine absolute Produktneuheit auf dem Gebiet der kurzwelligen Infrarotheizgeräte. Die Lösungen und Produkte der Firmen stießen auf reges Interesse. Zahlreiche Besucher nutzten auch die Gelegenheit bei dem Gewinnspiel für ein iPad mitzumachen.
Experten sind gefragt
Schneider Electric, Philips und Etherma bieten den Elektroinstallateuren noch weitere Möglichkeiten, sich über die Innovationen zu informieren. Aufgrund des großen Interesses wurden die Expertentreffs auf weitere Bundesländer im März ausgeweitet. Anmeldungen sind über den Elektrogroßhandel möglich.

Termine:
• 17. März in Vösendorf
Hotel Böck, Wiener Straße 196, 2345 Brunn/Gebirge
• 18. März in Oberpullendorf
Sporthotel Kurz, Stadiongasse 16, 7350 Oberpullendorf
•19. März in Graz
Hotel Bokan, Mainersbergstraße 1, 8051 Graz
• 20. März in Pörtschach
Werzer ́s Hotel Resort Pörtschach, Werzerpromenade 8, 9210 Pörtschach

Schneider Electric – funktionales Design und intelligentes Gebäudemanagement
Auf der Energiesparmesse in Wels zeigte Schneider Electric im Bereich Installationsgeräte das neue modulare System Acti 9, das Energiemanagement für den privaten ebenso wie für den professionellen Bereich ermöglicht. Mit Acti9 bringt der internationale Spezialist in Energiemanagement Schneider Electric eine Gesamtlösung für sichere und intelligente Energieverteilung auf den Markt. Das neue System für modulare Installationsgeräte revolutioniert mit flexiblen und verlässlichen Antworten das Energiemanagement von industriellen und kommerziellen Gebäuden. Foto: Schneider ElectricMerten by Schneider Electric präsentiert neben der InSideControl-App und -Gateway, die gemeinsam Smartphones und Tablet-PCs in KNX-Fernbedienungen verwandeln, auch das neue Schalterprogramm M-Pure. Denn mit M-Pure stellt Merten by Schneider Electric ein neues Rahmendesign im Schalterprogramm System M vor, das sich harmonisch in jede Architektur einfügt.
„Es gilt, neue Ideen für mehr Energieeffizienz im Bereich Wohndesign, Gebäudesystemtechnik und Installationssysteme zu finden. Auf der Energiesparmesse in Wels wollten wir einen Überblick bieten, wie Lösungen für den Wohnbau aussehen können,” erläutern die Verantwortlichen bei Schneider Electric Austria. Ob kreative Schalterprogramme oder zentrale Gebäudesteuerungen – Schneider Electric bietet funktionales Design sowie intelligentes Gebäudemanagement aus einer Hand.

Philips – innovative Beleuchtungslösungen
„Philips präsentierte auf der Messe ausschließlich LED-Produkte und -Lösungen”, so Rudolf Koch, Geschäftsführer der Lichtsparte bei Philips Österreich. „Wir demonstrierten die breiten Anwendungsmöglichkeiten dieser innovativen Technologie in der professionellen und privaten Beleuchtung: Die neue Generation der LED-Leuchten LivingColors Bloom und die LED-LightStrips lassen sich in wenigen Schritten mit hue vernetzen und per mobiler App über ein Smartphone oder Tablet-Computer drahtlos steuern. Foto: Philipsvon sehr energiesparenden Lösungen in der Büro- und Industriebeleuchtung bis hin zu attraktiven und nachhaltigen Wohnraumleuchten. LED kann heute schon für fast alle Anwendungen in der Allgemeinbeleuchtung eingesetzt werden. Bis zum Jahr 2020 wird der Lichtmarkt etwa zu 75% auf LED basieren. LED ist die Revolution am Lichtmarkt und stellt uns vor völlig neue Möglichkeiten, egal ob in der Außenbeleuchtung, in Büro- und Industriegebäuden oder in der dekorativen Beleuchtung für zuhause – wo LED auch immer mehr Einzug findet”, so Koch. „Die Energiesparmesse Wels ist für Philips Licht eine gute Plattform für Austausch und Diskussion mit Kunden und Partnern”, so Koch weiter.

Etherma – Here comes the sun.
Infrarotwärme ist im Vergleich zur Konvektionswärme viel effizienter, da diese direkt am Menschen und der Umgebung wirkt. Darum war die effiziente Infrarotwärme auch das Thema für die diesjährige Energiesparmesse in Wels. LAVA-R-Infrarotheizgeräte verfügen über ein integriertes Thermostat und können sogar bequem per Smartphone gesteuert werden. Foto: EthermaEtherma präsentierte hier den Solamagic S1 – eine absolute Produktneuheit auf dem Gebiet der kurzwelligen Infrarotheizgeräte. Ein Premium-Wärmestrahler mit kompromissloser Technik und durchdachtem Design. Für den Wohnraum macht sich Etherma die langwellige Infrarotstrahlung zunutze. Der neue Lava-R – die (R)evolution in der Lava-Produktpalette, ist das erste Design-Infrarotheizgerät mit bereits integrierter Regelung, das sogar bequem per Smartphone gesteuert werden kann. Ob als die ideale Gesamtlösung bei Niedrigenergie- oder Passivhäusern, als Zusatzheizung zusammen mit den komfortablen Fußbodenheizungssystemen von Etherma oder in der Sanierung.
„Die Energiesparmesse Wels ist der richtige Ort um unser diesjähriges Motto zu präsentieren: „Mit elektrischen Heizsystemen zurück in die Zukunft.” Denn elektrische Heizsysteme und die Infrarotwärme sind ihrer Zeit einen Schritt voraus. Sie sind durch die Eigenstromproduktion mit Photovoltaikanlagen u. ä. unabhängig und sauber, preiswert, bestechen durch höchsten Komfort, glänzen durch ihr atemberaubendes Design und sind dank modernster Regeltechnik auch außergewöhnlich intelligent. Es ist Zeit auch beim Heizen neue Trends zu setzen.”, Thomas Reiter, Geschäftsführer Etherma.

ähnliche Beiträge