easy von Hager – KNX leicht gemacht

Das Komplett-System KNX easy besteht aus dem Inbetriebnahmekoffer TXA100 mit Konfigurationsserver und WLAN-Adapter, der kostenlosen Software easy-App, einer umfangreichen Aktorik und der neuen Hager Sensorik.

Hager-Inbetriebnahme-Koffer und APP – einfach easy (Bild: Hager)easy programmieren
Der Server wird per Bus-Klemme mit der KNX-Installation sowie über den WLAN-Adapter mit einem Tablet, Smartphone oder PC verbunden. Nach dem Start der Programmiersoftware easy-App wird der Nutzer dann Schritt für Schritt durch die Programmierung geführt. Dabei werden alle Systemkomponenten automatisch erfasst und nummeriert. Insgesamt können auf diese Weise bis zu 255 2-Draht- sowie über Medienkoppler noch einmal so viele KNX-Funkkomponenten per Verknüpfung konfiguriert und mit Klarnamen beschriftet werden. Die Verknüpfung von Ein- und Ausgängen oder auch das Anlegen von Gruppenschaltungen erfolgt einfach per Touch am Smartphone oder Tablet beziehungsweise durch Anklicken bei PC-Konfiguration. Nach erfolgter Verknüpfung ist das System sofort einsatzbereit.

Die Hager domovea-Visualsierung – einfach easy (Bild: Hager)easy visualisieren
So attraktiv wie die Programmierung gestaltet sich auch die Bedienung. Bei der easy Konfiguration kann bei Bedarf auch gleich eine domovea Visualisierung mit erstellt werden. Dazu muss lediglich der domovea-Server TJA450 während der Konfiguration ebenfalls mit dem lokalen IP-Netzwerk verbunden werden. Aus den angelegten easy-Daten generiert domovea dann über den Server automatisch eine intuitive Bedienoberfläche – mit kompletter Gebäudestruktur, einzelnen Räumen, Steuerfunktionen und Klartext-Beschriftung.

easy installieren
Vor der Programmierung kommt die Installation. Die ist mit der easy Aktorik noch einfacher. Das Spektrum ist überschaubar deckt jedoch alle wichtigen Funktionen ab. Die Aktorik umfasst 9 multifunktionale Binärausgänge mit 4 bis 20 Kanälen und 4 Universaldimmer in 1-, 2-, 3- und 4-fach-Ausführung. Die 4 Jalousie-Ausgänge mit 4, 8 oder 12 Kanälen können wahlweise mit einer GPS-Wetterstation verbunden werden. Als Unterputzlösung bietet Hager zudem 1- und 2-fach UP-Schaltausgänge zur Steuerung von Beleuchtung, Jalousie oder Lüftern an, die dezentral im Raum montiert werden können. Und natürlich hält Hager auch für die Bedienung Lösungen parat – hierfür steht neben dem Hager Touch-Panel die gesamte Bandbreite der KNX-Sensorik des Hager Schalterprogramms bereit.

Hager-KNX Sensorik bunt, schrill, modern und einfach easy (Bild: Hager)easy bedienen
Die neuen KNX-Taster von Hager bestechen durch modernes Design und innovative Technologie. Über den KNX-Bus dieses elektronischen Schalters lassen sich Lichtstimmungen, Rollladen, Video-/Audio-Anlagen und andere elektrische Verbraucher steuern. Die neuen KNX-Taster mit LED-Beleuchtung sind als 2-, 4- oder 6-fach-Version erhältlich. Neue Raumtemperaturregler mit großem Display steigern auf Wunsch den Bedienkomfort und neue Bewegungsmelder automatisieren die Beleuchtungsteuerung – ganz easy. In Kombination mit den neuen bunten Acryl–Rahmen sind die Bedienoberflächen ein echter Hingucker.

Gebäudesystemtechnik von Hager spricht immer KNX (Bild: Hager)Gebäudesystemtechnik von Hager spricht immer KNX
Während einige Anbieter von Smart Home-Lösungen auf in sich geschlossene Systeme setzen, setzt Hager konsequent auf den etablierten KNX-Standard – schließlich hat Hager ihn 1999 mitbegründet. Alle Systeme “sprechen” KNX und verstehen sich blind: Jede easy-Konfiguration kann durch quicklink-Funklösungen erweitert oder in die ETS-Software (KNX system) importiert werden. Dadurch lassen sich mehr Komponenten einbinden und Funktionalitäten bedarfsgerecht erweitern. Diese Durchgängigkeit gibt es nur bei Hager. So bleiben die Anlagen für alle künftigen KNX-Entwicklungen offen und garantieren eine maximale Zukunftssicherheit.

ähnliche Beiträge