Drückt dem Spiel den Stempel auf

Der Elektrogroßhandel hat die Umstellung bereits vollzogen und das Brüstungskanal-System »OBO Rapid 80 GK« im Sortiment aufgenommen. Der Nachfolger vom »GEK« – das noch bis 31. 12. 2010 lieferbar ist und dessen Ersatzteile auch noch im Jahr 2011 bestellt werden können – ist damit für den Handel verfügbar und sorgt in den Ausführungen Kunststoff, Stahl und Alu nun bereits seit einigen Wochen für »Bewusstseinsveränderungen« unter Österreichs Elektrotechnikern. Unter anderem wohl auch deswegen, weil trotz erweiterter Funktionalität die gleichen Listenpreise wie beim GEK-System gelten.

Neben dem Preis sind es aber vor allem die Funktionen, die überzeugen. „Alle Anforderungen an die Büroausstattung und an das Verlege- und Installationssystem wurden zusammengetragen und bei der Entwicklung der neuen Rapid 80-Geräteeinbaukanäle berücksichtigt”, heißt es vonseiten OBOs. DI (FH) Jürgen Marksteiner, Leitung SE(M)T bei OBO in Österreich dazu: „Der Einbau von Modul-45-Geräten wie Schalter, Steckdosen und Datentechnik-Elementen ist genauso problemlos möglich wie der Einbau von allen handelsüblichen Schalt- und Steckgeräten.” Auch mit eingebauten Gerätedosen verbleibt selbst bei der kleinsten Systemgröße ausreichend Platz für die Installation im Kanal, da man hier in der Systemgröße gleichzeitig die reellen äußeren Abmessungen nennt: „Die Kanalbezeichnungen der am Markt erhältlichen Systeme entsprechen nicht den tatsächlichen Abmessungen. Wenn von einem 70 x 120er-Kanal die Rede ist, entspricht das in der Regel einer reellen Abmessung von 68 x 117 mm”, klärt Marksteiner auf. Beim Rapid 80 spielt OBO also mit offenen Karten – die Bezeichnung entspricht den tatsächlichen Maßen.

Durch die innere Systemöffnung von 76,5 mm ist gewährleistet, dass auch Schalterprogramme mit großen Außenradien an ihren Abdeckrahmen problemlos einsetzbar sind, ohne dass sichtbare Lücken entstehen. In einen speziellen Montagerahmen zum Einbau von Datentechnikanschlüssen können Module aller bekannten Hersteller eingesetzt werden.

Ein umfangreiches Angebot an Formteilen rundet die Leistungspalette ab. Die einheitliche Systemöffnung ermöglicht den beliebten Einsatz von glatten und kannelierten PVC-Oberteilen in Stahlblech-Kanälen. „Es lassen sich alle Deckel für die gesamte Brandbreite des Kanalsystems verwenden. Etwa der Stahlblech-Deckel auf dem Alukanal und andere Variationen – ganz egal in welcher Ausführung. Die Deckeln passen darüber hinaus auf alle Kanalabmessungen – auch auf die asymmetrischen Varianten”, erläutert Marksteiner weiter. Übrigens, auch die Kanalklammer ist für alle Kanäle die Gleiche, wodurch die Auswahl der Teile noch einmal enorm erleichtert wird. OBO legt auch in Sachen Praxistauglichkeit nach: So wird beim Einrasten des Kabelkanal-Trennstegs das Erreichen der Endposition durch ein »Click«-Geräusch verdeutlicht. Aber auch die Marketingtools können sich sehen lassen: OBO bietet eine Systemdruckschrift mit Auswahlhilfe, eine Übersetzungsliste »Alt Neu«, ein Handmuster für den GH Außen- & Innendienst, Einschulungsmöglichkeit über OBO WIFO, Projektunterstützung durch OBO-Team in Österreich, Spezialmusterkoffer für EGH und Architektur und nicht zuletzt auch die redaktionelle Berichterstattung im i-Magazin tragen dazu bei, dass die eingangs erwähnte »Bewusstseinsveränderungen« der heimischen Elektotechniker kein Einhalt geboten wird.

Neben der Markteinführung des neuen Brüstungskanal sorgt OBO in Österreich auch mit dem »BÜB« für Aufmerksamkeit. Der auf den ersten Blick etwas eigenartige Name macht Sinn – immerhin geht es um den Blitz-Überspannungs-Blitzstrom-Schutz. Haider dazu: „Dabei handelt es sich um einen abolut knackigen Leitfaden über die aktuelle Vorschriftensituation, bei der sich die Wenigsten wirklich zur Gänze auskennen – und das ist nicht verwunderlich.”

Last, but not least stellt OBO auch die »Fokusliste« – eine praxisorientierte Schnelldreherliste für den EGH und den Elektrounternehmer – zur Verfügung: „Hierin haben wir alle relevanten und umsatzstärksten Produkte übersichtlich und einfach zusammengefasst”, erläutert Marksteiner abschließend.

www.obo.at

Übrigens, alle Unterlagen zu den drei Themen sind jetzt auch hier downloadbar! Einfach einloggen und runterladen!

ähnliche Beiträge