Doppelerfolg

„Die gute Zusammenarbeit der Kollegen aus dem Produktentwicklungsteams, den Projektleitern, den Produktmanagern, den Mitglieder des Designboards und dem Designer hat sich ausgezahlt!“ so Ellmaier weiter. „Wir werden weiterhin auf integratives Design, mit Fokus auf qualitativ hochwertige Lichttechnik und Materialien setzen, um auch in den kommenden Jahren die Siteco-Markenbotschaften durch unser Leuchtendesign unverwechselbar und erlebbar zu machen“, so Ellmaier.
Der iF product design award zählt zu den weltweit renommiertesten Designwettbewerben. Beide Leuchten haben sich in einem sehr qualifizierten und internationalen Wettbewerbsumfeld durchgesetzt.

Die ausgezeichneten Produkte:

  • DL 20 LED
    Das Design der DL 20 LED wirkt zugleich organisch und technisch – ein Stilmix, der dafür sorgt, dass die Leuchte sich harmonisch in unterschiedliche Umgebungen einfügt. Sie verbindet Klassik mit technischer Klasse, denn einerseits zitiert die konische Silhouette den Archetyp der Laterne, andererseits interpretiert sie ihn dank modernster LED-Technik auf neue, überraschende Art und Weise.
  • Quadrature 2
  • Noch reduzierter und filigraner: Die Siteco Quadrature – schon immer einer der flachsten Langfeldleuchten – erhielt eine neue Formgebung. Phoenix Design, Stuttgart gelang es, bei Einhaltung der schon sehr flachen bisherigen Bauhöhe, die Leuchte noch schlanker erscheinen zu lassen. Tom Schönherr von Phoenix Design: „Wir wollten eine optisch leichtere und vor allem nicht mehr so körperhaft dominante Leuchte – eine Architektenleuchte!“

www.siteco.at