(Bild: Metz Connect GmbH)

DCCS – Data Center Compact Solution:

Die zukunftsorientierte LWL-Lösung für Ihr Rechenzentrum

Die neuen Konfiguratoren für das DCCS-System ermöglichen eine einfache und schnelle Planung des Rechenzentrums. Mit Hilfe der neuen Produktinformation können je nach gewünschten Übertragungsraten alle notwendigen Komponenten leicht zusammengestellt werden.

Rechenzentren sind das Herzstück eines jeden Netzwerks, ganz gleich für welche Aufgaben es bestimmt ist. Die Anforderungen an Leistung und Kapazität steigen rasant. Ein Netzwerk verbindet dabei ganz unterschiedliche Bereiche und die Art der verarbeiteten Daten reicht vom einfachen Textdokument bis zur komplexen Konstruktionszeichnung, von der Produktionssteuerung bis zum Gebäude-Management.

Die riesigen Datenmengen, die verarbeitet und archiviert werden müssen, lassen heutige Netzwerke schnell an ihre Grenzen stoßen und machen Erweiterungen unumgänglich. Dann sind kompakte, kostengünstige, schnelle und vor allem benutzerfreundliche Lösungen gefragt, um den vorhandenen Platz optimal zu nutzen und Standzeiten so gering wie möglich zu halten.

Die Produktreihe DCCS (Data Center Compact Solution) wurde speziell für Rechenzentren und deren Bedürfnisse entwickelt und umfänglich an die Kundenanforderungen in diesem Bereich angepasst. Das DCCS-System basiert auf einem 19-Zoll-Baugruppenträger mit 1 Höheneinheit, in dem vorkonfektionierte Kupfer- und LWL-Links (Baugruppen verbunden mit Kabeln) modular einfach installiert werden können. Zusätzlich sind verschiedene, ergänzende Baugruppen verfügbar. Auf nur einer Höheneinheit können somit bis zu 48 Kupfer- oder 48 LWL-Duplex- bzw. LWL-MPO/MTP-Anschlüsse sowie Kombinationen von beiden Übertragungstechnologien untergebracht werden.

Leistungsmerkmale
  • Übertragungstechnik GBit-Ethernet von 10 bis 100 GBit/s.
  • Alle DCCS-Produkte für oder mit Multimode-Fasertyp OM3, OM4, OM5 und mit
  • Singlemode-Faser OS2 verfügbar. Alle Fasertypen sind biegeunempfindlich.
  • Steckertypen LC-Duplex, E2000-Duplex und MPO/MTP (12 Fasern). Duplex-Stecker auch in der Qualitätsklasse GRADE B erhältlich.
  • DCCS-Produkte mit Steckerkonfektionen sind mit einer Seriennummer versehen und 100 % geprüft auf Einfüge- und Rückflussdämpfung. Messprotokolle beiliegend.

Weitere Informationen unter www.metz-connect.com

Quelle: Metz Connect GmbH

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.