(Bild: Metz Connect GmbH)

OpDAT ADT von Metz Connect:

Die universelle LWL-Anschlussdose

Die OpDAT ADT ist die neue vielseitig einsetzbare LWL-Verteilerdose für bis zu 8 Fasern aus dem Hause Metz-Connect. Mit ihrem ansprechenden Design und der kompakten Bauform ist die OpDAT ADT bestens für die Büro- und Gebäudeverkabelung aber auch für die Wohnungsverkabelung (Fiber In The Home) geeignet. Die kompakte Verteilerdose im minimalistischem Design kann auf einer Hohlwand- oder als Aufputzdose montiert werden. Mit Hilfe von ausbrechbaren Rastungen kann die Dose problemlos sowohl horizontal aber auch vertikal auf T35-Tragschienensysteme fixiert werden und ermöglicht somit eine einfache, sichere Montage im Verteiler. Von oben, unten, rechts, links oder über die Rückseite der Anschlussdose bieten verschiedene Öffnungen für Kabel mit bis zu einem Durchmesser von 7 mm eine direkte, einfache Kabeleinführung.

Durch die Vorbereitung zum Spleißen von Installationskabeln an Pigtails oder zum direkten Stecken von vorkonfektionierten Kabeln für bis zu 4x LC-Duplex, SC-Simplex oder E2000-Simplex besteht die Möglichkeit die LWL-Anschlussdose universell einzusetzen. Die mit Lasershutter ausgestattet Singlemode Kupplungen aber auch die nicht belegte Ausbrüche mit Blindstopfen bieten eine hohe Sicherheit vor ungewollten Verletzungen durch Laserlicht. Mit Hilfe der Crimpspleiß-Technologie ist es nun möglich, bis zu 8 Fasern in der OpDAT ADT abzulegen.

Mit der neuen Anschlussdose wurde zeitgleich auch die vorkonfektionierte Anschlussdose OpDAT VADT maßgeblich verbessert. Die mit einem Innenkabel vorkonfektionierte LWL-Anschlussdose ermöglicht eine schnelle Verkabelung im FITH-Bereich. Um auf die Bedürfnisse der Kunden noch besser eingehen zu können, wurden die Konfigurationsmöglichkeiten erweitert. So ist es nun mit der neuen Variante »Plug-In« möglich, das Kabel beidseitig konfektioniert und in der gewünschten Länge zu erhalten. Damit kann das Kabel direkt und ohne zu Spleißen in dem passenden Verteilergehäuse abgelegt und eingesteckt werden.

Neben der neuen Plug-In-Variante wurden auch die Auswahl der Kabel und Fasertypen erweitert. So können ab jetzt Multimode-Anwendungen mit Mini-Breakout-Kabel realisiert werden. Für den Singlemode-Bereich gibt es die Möglichkeit, zwischen schlanken Ø 2,3 mm FITH-Kabeln (Ø 2,3 mm) oder robusteren Mini-Breakoutkabeln Compact (Ø 4,5 mm) zu wählen. Eine perfekte Übersicht bietet der neue Kupfer-/ LWL Konfigurator. Damit bei der Vielfalt der Variationen schnell und einfach die optimale Produktvariante ausgewählt werden kann, haben wir unseren OpDAT VADT-Konfigurator weiter entwickelt. Dieser führt Schritt für Schritt zu der optimalen Wunschkonfiguration. Zusätzlich wird neben der Artikelnummer und dem Preis auch ein passender Ausschreibungstext erstellt.

Weitere Informationen unter www.metz-connect.com

Quelle: Metz Connect GmbH

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.