Die sind wohl ganz dicht!

 

Die Notwendigkeit, alle Sparpotentiale auszuschöpfen, liegt auf der Hand: Der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Energiepreisindex (EPI) stieg im August 2012 gegenüber dem Vormonat um 2,7% und erhöhte sich damit im Vergleich zum Vorjahresniveau um 6,9%. Speziell bei der Raumwärme stieg der Preis für Heizöl gegenüber August 2011 um 12,3%, jener vom Gas um 3,2% und auch Fernwärme verteuerte sich um 10,7% (Quelle; Österreichische Energieagentur).

 

Wer also sparen kann, der sollte es tun. Am besten beginnt man dabei gleich ganz außen am Haus, nämlich bei der Gebäudehülle. Neben einer zeitgemäßen Wärmedämmung helfen auch neue Fenster und dynamischer Sonnenschutz beim Energiesparen. Letzter vor allem dann, wenn er automatisiert funktioniert und damit sicher und zuverlässig aktiviert wird.

 

Rollläden mit Automatisation von Somfy, einem weltweit agierenden Hersteller von Automatisierungslösungen für Rollläden, Sonnenschutz und Tore, helfen beim Energiesparen: Werden sie am Morgen hochgefahren, so lassen sie während des Tages ausreichend wärmende Wintersonne in die Räume hinein. Bei Dämmerungseinbruch werden sie geschlossen und halten somit durch ihren dämmenden Effekt die kostenlose solare Energie deutlich länger im Gebäudeinneren. Um nicht täglich zwei Mal an das Öffnen und Schließen der Rollläden denken zu müssen, werden diese am besten mit der hochmodernen Technologie von io-homecontrolR ausgestattet. Sie sorgt zuverlässig dafür, dass sich der Sonnenschutz immer in der richtigen Position befindet – auch wenn man selbst nicht daheim ist. Apropos nicht daheim: Sonnenschutzsysteme, die mit io-homecontrolR ausgestattet sind, lassen sich auch von unterwegs steuern.

 

Denn über die innovative Bedienoberfläche TaHoma kann nicht nur hausintern, sondern vor allem auch von unterwegs mit sämtlichen integrierten Produkten kommuniziert werden. Ganz easy mittels SmartPhone oder iPad. Selbstverständlich erfolgt hier genauso wie bei der hausinternen Steuerung ebenfalls eine Rückmeldung, sobald der Befehl ausgeführt wurde.

 

Tipp: Wer jetzt ganz genau sehen möchte, ob und wo sein Haus Wärme verliert, sollte die derzeit laufende Somfy Energiespar-Offensive nutzen. Beim Somfy-Fachhändler kann man sich jetzt nämlich Wärmebildkameras gratis ausleihen.

 

www.somfy.at

 

ähnliche Beiträge