Alle Bilder: www.led-professional-symposium.com – entgeltliche Einschaltung

Bilton auf dem LpS-Symposium 2019:

Die neueste Bilton-Innovation

Bilton ist seit seiner Gründung permanent auf Innovationskurs und das bleibt das Unternehmen aus Österreich weiterhin. Auch heuer zeigt Bilton wieder seine neueste Innovation.

Letztes Jahr war ein voller Erfolg für Bilton: Auf dem LpS-Symposium in Bregenz faszinierte Sprecher DI Dr. Roland Michal die Zuhörer mit der Bilton-Innovation »LED Tape for Tunable White based on an Inductive Design«. Für diese spannende Innovation wurde Bilton auch mit dem »Best Non-Architectural Led Lighting« TIL (Trend in Lighting) Award 2018 ausgezeichnet.

Bilton hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lichtlösungen für die Zukunft zu entwickeln. Aus diesem Grund ist CTO DI Dr. Michal auch dieses Jahr wieder als Sprecher beim LpS-Symposium mit der neuesten Bilton-Innovation vertreten: ein LED-Modul, das mittels 48 Volt eingespeist wird. „Voraussetzung für wirklich effiziente und langlebige LED-Technik sind vor allem zwei Dinge: elektronisches Know-how und höchste Qualität. Durch die eigene Produktion unserer LED-Module verstehen wir unsere Produkte und dieses Wissen verwenden wir, um daraus neue Ideen und Produkte zu entwickeln.“

Das LpS-Symposium findet von 24. bis 26.September 2019 im Bregenzer Festspielhaus statt, Besucher finden Bilton auf dem Stand U3.

Mehr Informationen zum Symposium und zur Anmeldung: Bilton News

 

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen