Mit der easyE4 wird der Programmierungsaufwand deutlich reduziert. (Bild: Eaton) Entgeltliche Einschaltung

EasyE4 mit easySoft 7:

Die neue Steuerrelais-Generation

Realisierung vielfältiger Steuer- und Regelungsprojekte und einfache Handhabung dank der Programmiersoftware easySoft 7.

Die neuste Generation der erfolgreichen Steuerrelais-Reihe heißt easyE4 und bietet eine Lösung für alle, die Steuerungs- und Regelungsaufgaben mit möglichst geringem Aufwand umsetzen wollen. Dank einfacher Handhabung und intuitiver Programmiersoftware easySoft 7 lassen sich mit der easyE4 einfache Regelungsaufgaben genauso wie umfangreichere Konfigurationen mit hoher Prozesseffizienz realisieren.

Eaton fördert Frauen in der Technik. (Bild: Getty Images)

Mehr Möglichkeiten bei weniger Aufwand

Das Basisgerät easyE4 lässt sich durch bis zu elf Erweiterungsmodulen auf maximal 188 I/Os ausbauen. Dabei lassen sich im Mischbetrieb AC-, DC-, UC-Geräte, analoge und digitale Erweiterungen beliebig kombinieren und so die unterschiedlichsten Applikationen realisieren. Die Verbindung der Erweiterungsmodule erfolgt über den neuen frontseitigen Verbinder »easyConnector«, was Montage und Demontage deutlich vereinfacht. Mit insgesamt 14 Ausführungen von Basisgerät und Erweiterungsmodulen konnte die Variantenzahl deutlich gegenüber den Vorgängerreihen reduziert werden, wobei das Anwendungsspektrum gleichzeitig erheblich erweitert wurde. Über die integrierte Ethernet-Schnittstelle lässt sich die easyE4 zudem mit allen Standard-LAN/WLAN-Routern, Repeatern oder dLans verbinden und so auch mit dem IoT vernetzen.

easyE4 eignet sich optimal für Anwendungen in der Industrie wie auch im Gebäudebereich. (Bild: Eaton)

Merkmale von easyE4 auf einem Blick:

 

  • Bis zu 11 lokale Erweiterungsmodule an einem Basisgerät für höchste Flexibilität
  • 188 Ein-/Ausgänge in einem easyE4 System decken eine Vielzahl von Applikationen ab
  • Große Spannungsvielfalt (Gleich-, Wechsel- und Universalspannung) in einem kompakten Sortiment
  • Uneingeschränkte Kombinationsmöglichkeiten der Spannungsarten von Basisgeräten mit Erweiterungsmodulen für einfachste Handhabung
  • Ethernet-Schnittstelle on Board erlaubt eine Vielzahl an Kommunikationsmöglichkeiten
  • easySoft bietet 4 Programmiersprachen (ST, FUP, KOP, EDP) zur Auswahl für eine anwenderfreundliche Programmierumgebung
  • Verschiedenste Anzeige- und Visualisierungsmöglichkeiten, z. B. auf mobilen Geräten, durch integriertes Display, Webserver und Ethernet-Optionen
  • Micro SD-Karte ermöglicht eine Protokollierung von Programmparametern (Data logging) und ein individualisiertes Startprogramm
  • Display mit 3 Hintergrundfarben (rot, grün, weiß)
  • DCF77 – Funksignalauswertung sowie Ethernetdienste stellen sekundengenaue Datum- und Uhrzeitangabe sicher
  • Interrupt-Funktion ermöglicht schnelle Erkennung von Ereignissen und kurze Reaktionszeiten

    Die easyE4 unterstützt Sie bei jedem Arbeitsschritt – und das dank der optimierten Sortimentsgröße bereits bei der Projektplanung. Freuen Sie sich über mehr Flexibilität, mehr Transparenz und mehr Zeit, die Sie von jetzt an anderen Aufgaben widmen können. (Bild: Eaton)

Flexible Programmierung mit easySoft 7

Die Programmiersoftware easySoft in der neuen Version 7 ist intuitiv zu bedienen und erlaubt eine einfache Programmierung. Der Anwender hat dabei die Wahl zwischen vier Programmiersprachen: So lässt sich der Schaltplan über Funktionsblöcke, per Kontaktplan, der Eaton-eigenen easy-Programmierung oder mit strukturiertem Text erstellen. Existierende Programme von bestehenden easy-Geräten lassen sich weiterhin verwenden.

Weitere Informationen auf:

www.eaton.eu

www.easy-forum.net

Quelle: Eaton

Entgeltliche Einschaltung

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen