Die Kasperln, 450 Euro und die Krokodile

 

Um in diesen Ausschüssen arbeiten zu dürfen, musste man bis dato einmal nominiert werden und auch noch Nominierungsentgelt bezahlen. Das war bis gestern. Ab heute ist mit Austrian Standard Institut (ehemals Normungsinstitut) alles anders! Weil unsere Führungsebenen scheinbar nicht wissen, was Normung für die Wirtschaft bedeutet, und wenn sie nicht gemeinsam mit uns geschieht, von Lobbyisten beherrscht wird. WKO und Bund (Regierung) haben ganz einfach beschlossen, die bisher üblichen Zahlungen einzufrieren bzw. wesentlich einzuschränken! Mit der Folge: Es sollen doch jene, die bisher kostenlos mitgearbeitet haben, auch noch dafür jährlich 450 Euro bezahlen!?

 

Mir scheint, ich sitze in einem Kasperltheater, und die Funktionäre werden von den Kasperln für das Krokodil gehalten! Ich rufe daher alle Innungen und Funktionäre, die in Normenausschüssen der Austrian Standard arbeiten, auf, fürs Erste diese Zahlungsaufforderungen zu ignorieren! Sollte dies nicht wirken, auch die Arbeit in der Austria Standard kurzzeitig einzustellen, damit endlich einmal die Kasperln zu denken beginnen und Ihren Entscheidungen zurücknehmen, ein Budget ermöglichen, und die Krokodile weiterarbeiten lassen.

Die Kasperln sollten eigentlich darüber nachdenken, wer den Verdienstentgang der Krokodile entschädigt – denn die Normen und der Einsatz aller Selbstständigen ermöglichen Ersten das Funktionieren der Wirtschaft. Sie ermöglichen Wertschöpfung, Arbeitsplatzsicherung und Kaufkraft, soweit dies überhaupt in diesem Globalisierungs- u. Sparwahn noch möglich ist!
Wenn es so weiter geht, kommt es ja noch so weit, dass die freien Mitarbeiter ohne Funktionsentschädigung und alle Selbstständigen nur noch dafür arbeiten, dass die Kasperln möglichst hohe Jahresprämien bekommen. Wer zahlt danach die Arbeitslosen und die Pensionisten?
Wer schafft Arbeitsplätze für unsere Jugend, und womit füttern wir ohne Wertschöpfung und Kaufkraft die Krokodile?

Euer frustrierter und vorlauter

Joe

PS: Etwas Positives: Der ÖVE ist von diesem Virus noch nicht betroffen!

ähnliche Beiträge