Harald Ebner, Geschäftsführer Gebrüder Limmert AG, Ing. Matthias Ramsauer, Geschäftsführer von ERA (v.l.): Der neue Online-Konfigurator für ERA-Verteiler wurde erstmals auf den Limmert-Informationstagen 2019 vorgestellt. (Bild: Gebrüder Limmert AG)

Limmert-Informationstage 2019 (inkl. Video):

Die Glanzstücke

Mit fast 1.200 Interessenten waren die Informationstage der Gebrüder Limmert AG im September 2019 in Salzburg ein großer Erfolg. Kein Wunder, denn der Branchentreff hatte ein exquisites Highlight parat.

von DI Dr. Alaleh Fadai

Die Limmert-Hausmesse beherbergte im September 2019 achtzig Aussteller, die auf einer Fläche von 750 m² in Salzburg die neuesten Innovationen aus den Bereichen Installations-, Licht- und Gebäudetechnik sowie Industrie präsentierten. Die persönliche Beratung der Besucher kam dabei nicht zu kurz, aber auch für Unterhaltung war gesorgt: beispielsweise mit einer Verlosung von Preisen im Wert von 3.000 Euro und mit einer Kochvorführung von Miele und KitchenAid in der Geräteabteilung. Zugegen waren dort außerdem »Tools for Chefs« von Hendi, Silva Schneider und LG mit TV Geräten.

Limmert legt viel Wert auf die Jugendförderung, daher wurde einigen Jugendlichen – wie jedes Jahr auf der Messe – Einblicke in die Berufspraxis ermöglicht. Hierfür waren Schüler aus der HTL Salzburg, der HTL Saalfelden und der Berufsschule Gmunden sowie zwei Klassen der Berufsschule Salzburg eingeladen worden.

Der Quantensprung mit einem Online-Tool

Die Dachterrasse konnte – dank des schönen Wetters – ebenfalls gut für die Veranstaltung genutzt werden. Dort war im Limmert-Ausstellungszelt das absolute Highlight des Events platziert: der neue Konfigurator für ERA-Verteiler.

Harald Ebner, Geschäftsführer der Gebrüder Limmert AG und Ing. Matthias Ramsauer, Geschäftsführer von ERA, beleuchteten im Gespräch mit Thomas Graf-Zoufal vom i-Magazin die Besonderheiten des Online-Tools. „Dank Limmert ist es erstmals möglich, einen fehlerlosen ERA-Verteiler online zu konfigurieren und zwar ganz mühelos“, so Ramsauer. „Die Idee zur Entwicklung dieses benutzerfreundlichen Konfigurators für Schaltschränke stammt von unserem Projektteam“, so Ebner. Die Vorteile liegen laut des Limmert-Geschäftsführers auf der Hand: „Ein geringer Planungsaufwand, bei dem man Zeit und Geld sparen kann, eine unkomplizierte »24/7-Nutzung« am PC, Laptop oder am Tablet ganz ohne Software, einfach im Webshop der Gebrüder Limmert AG bestellbar.“

Doch das ist erst der Anfang, wie Ramsauer verriet: „In den letzten Jahrzehnten konnten wir vom Fax bis zur Handynutzung viele technische Revolutionen miterleben und sind nun bei 4.0 angelangt. Der Firma Limmert ist mit diesem Konfigurator gerade ein weiterer Quantensprung gelungen – sie konnte eine hervorragende Startbasis schaffen und das beste Fundament für die Zukunft bauen.“ Er ist jedoch überzeugt, dass noch viele Neuerungen auf diesem Gebiet folgen werden.

Die virtuellen Informationstage

Die diesjährige Limmert-Hausmesse hatte eine weitere Besonderheit zu bieten: Zum ersten Mal hatten die Aussteller die Möglichkeit, sich mit ihrem Messestand zusätzlich digital in den »virtuellen Informationstagen« rund um die Uhr zu präsentieren. Für diejenigen, die die reale Messe heuer nicht besuchen konnten: Keine Sorge, die virtuelle Darstellung der Ausstellung wird noch für ein ganzes Jahr online sein!

Weitere Informationen auf:

www.limmert.com

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen