Die Building Technology Austria findet vom 18. bis 19. September 2019 in der Messe Wien statt. (Bild: Reed Exhibitions/David Faber)

News vom neuen Branchenformat in der Messe Wien:

Die BTA als Plattform für fachübergreifenden Dialog

Vom 18. bis 19. September 2019 treffen Fachleute der Gebäudetechnik aus den Bereichen Planung, Errichtung und Betrieb auf der Building Technology Austria BTA in der Messe Wien zusammen. Im Rahmen eines Fachforums, einer Expo und vertiefenden Workshops im BTA-Lab werden Kontakte geknüpft, fachliches Wissen geteilt und über die Zukunft der Gebäudetechnik gesprochen. Als Veranstalter fungiert Reed Exhibitions.

Fachübergreifender Austausch im BTA-Lab

Eines der erklärten Hauptziele der BTA ist es, Menschen mit gemeinsamen Interessen und Zielen zusammenzubringen. Um den Wissensaustausch zu fördern, wurde das BTA-Lab entwickelt, das dafür einen speziellen Rahmen schafft. Universitäten, Institute, Verbände, Fachmedien und Expo-Aussteller können eine von drei Workshop-Inseln buchen und dort Sessions für bis zu 15 Personen abhalten. „Anders als bei den Vorträgen im Fachforum, treten die Veranstalter der Workshops in direkten Austausch mit den Teilnehmern, können konkrete Problemstellungen diskutieren und gemeinsam Lösungsansätze erarbeiten. Hier kann fachübergreifender Dialog gelebt werden“, erklärt Markus Reingrabner, Category Manager der BTA. Damit die gesamte Branche davon profitieren kann, werden die Ergebnisse aus den Workshops zusammengefasst, veröffentlicht und so ein nachhaltiger Erkenntnisgewinn generiert. Die Workshop-Inseln können ab Juni gebucht werden und sind bereits jetzt stark nachgefragt.

Weitere Speaker für das BTA-Fachforum fixiert

Hinter dem BTA-Fachforum steht der Ansatz eines lebenszyklusorientierten Verständnisses von Gebäudeplanung, -errichtung und -betrieb, das die gesamte Branche gleichermaßen anspricht und Kooperationsmöglichkeiten eröffnet. Inhaltlich beschäftigen sich die Vorträge am ersten Tag mit der Entstehungsgeschichte und dem Entwicklungsprozess von Bauprojekten, während am zweiten Tag Projektergebnisse und ihr genereller Nutzen im Fokus stehen. Als einer von mehr als 30 Vortragenden aus verschiedenen Fachgebieten wird beispielsweise Bernd Vogl, Abteilungsleiter der MA 20 – Energieplanung, Best Practice Beispiele und Trends bei Gebäuden und Stadtquartieren präsentieren. Ob man in der Gebäudetechnik ohne BIM noch überlebensfähig ist, bespricht Walter Hammertinger, Geschäftsführer von value one development in seinem Vortrag und beleuchtet Beweggründe und Nutzen in der Projektentwicklung. Architekt Heinrich Schuller von Atos Architekten & IGO Innovation Gebäude Österreich erklärt, warum innovative Gebäude ganzheitliche Gebäude sind. Das abwechslungsreiche Programm wird regelmäßig ergänzt und ist unter www.bt-austria.at einsehbar.

Starkes Ausstellerfeld im Expo-Bereich

Besucher der BTA-Expo können sich auf ein hochqualitatives Ausstellerfeld aus verschiedenen Bereichen und Disziplinen der Gebäudetechnik freuen. In fünf farblich gekennzeichneten Topic Districts präsentieren sich über 50 Unternehmen aus den Bereichen Energy Systems, Smart Building, Safety, Health and Security, Climate and Water Supply und Planning Solutions. Dabei halten große Unternehmen und bekannte Marken wie Viessmann, Hans Lohr, Lindner, Trox und Loytec electronics die Balance zu kleineren, jungen Innovationstreibern und Start-ups. Letztere können einen eigenen Bereich, das BTA Start-up Village, als Präsentationsfläche, Marktplatz und Kontaktbörse nutzen. Durch diese Mischung an etablierten und neuen Unternehmen, kleinen und großen Playern der Branche, haben die Besucher die Möglichkeit, einen Einblick in aktuelle Entwicklungen und Projekte der gesamten Industrie zu erlangen und Input aus allen Bereichen der Gebäudetechnik mitzunehmen.

Eckdaten

Was? Fachveranstaltung für Gebäudetechnik, bestehend aus Fachforum, Expo und Netzwerkevent

Wann? 18.–19. September 2019

Wo? Messe Wien, Halle D, Eingang D, Trabrennstraße 7, 1020 Wien; U2-Station Krieau

Tickets: 45 Euro für Besucher

Weitere Informationen auf:

www.bt-austria.at

Quelle: Reed Exhibitions

ähnliche Beiträge