Die Braune Box

 

Beim SmartHome Deutschland Award werden innovative Projekte ausgezeichnet, die Energieeffizienz verbessern, positive Auswirkungen auf die Umwelt aufweisen, den Wohnkomfort erhöhen oder Möglichkeiten bieten, ein selbstbestimmtes Leben in jedem Alter im eigenen Gebäude zu führen. „Unser Projekt The Brown Box konnte die Jury überzeugen, da es sich um ein reales Einfamilienhaus handelte und nicht um einen unbewohnten und praxisfernen Techniktempel. Alle verbauten Funktionen sind für Bauherrn erschwinglich und einfach umsetzbar“, erklärt Thomas Moser, Geschäftsführer Loxone.

 

Individuell

Das Projekt The Brown Box wurde von der Jury beim diesjährigen SmartHome Deutschland Award in der Kategorie Projekt 2012 ausgezeichnet. Die Haustechnik wird mittels Loxone Miniserver gesteuert und ist will praktischen Funktionen aufzeigen. „Das erleichtert den Alttag erheblich und die Lösung ist perfekt auf die Bewohner abgestimmt“, informiert Martin Öller, Geschäftsführer Loxone. Neben Energieeinsparung wurde Wert auf die einfache Bedienung über Smartphone und iPad gelegt. Intelligente Multiroom Audio Beschallung und flexible Lichtszenensteuerungen soll den Wohnkomfort verbessern. Zusätzlich erhöht eine integrierte Alarmanlage die Sicherheit bei Einfamilienhäusern. Der Miniserver ermöglicht auch individuelle Steuerungsmöglichkeiten bei diesem Projekt, „wie etwa dem Schwiegermutter Home Cinema Enabler oder die Kikeri-Guten Morgen-Funktion, mit der die Schwiegermutter mit nur einem Knopfdruck die Home Cinema Anlage einschalten kann oder sich die Jalousien je nach Temperatur, Helligkeit oder Lage vollautomatisch einstellen lassen“, so Öller weiter.

 

www.loxone.com

www.smarthome-deutschland.de

 

ähnliche Beiträge