Heatscope Spot
Der Heatscope Spot perfekt für die Après Ski-Hütte. (Bild: Elka Hugo Krischke GmbH)

Infrarot-Heizstrahler von Heatscope für die Wintersaison:

Die Après Ski Heizstrahler

Knackig-kalt ist es geworden. Draußen liegt schon Schnee. Auf der Hütte ist die Stimmung aber schon auf dem Höhepunkt. Wer jetzt raus muss, macht das nur, um kurz frische Luft zu schnappen – oder um dringend eine zu rauchen… Besser, man ist auch auf diese Gäste gut vorbereitet: mit Heatscope Infrarot-Heizstrahlern für Raucher- und alle anderen Außenbereiche.

Von 0 auf 100 in 15 Sekunden…

Wie kalt es auch ist, Heatscope Heizstrahler machen schön warm. Und das in nur 15 bis 30 Sekunden nach dem Einschalten. Perfekt für eine kurze Zigarette zwischendurch oder alle, die mal kurz nach draußen müssen. Gerade der Übergang von einer aufgeheizten, mollig-warmen Almhütte hinaus auf die ausgesetzte Terrasse oder den Rauchbereich sollte nicht allzu starken Temperatur-Unterschieden unterliegen. Das wissen Gäste zu schätzen: Sie bleiben länger und kommen gerne wieder.

Ganz einfach: Wärme auf Knopfdruck

Die Steuerung der Heatscope Heizstrahler ist dabei sehr einfach: entweder zentral per Wandschalter bzw. Gastro-Steuerungssystem ansteuerbar oder per eigener Infrarot-Fernsteuerung zweistufig schaltbar. Die beiden Carbon-Heizelemente beginnen zu glühen, verströmen ein sehr zurückhaltendes leicht orange-farbenes Ambiente-Licht – und sie heizen richtig ein. Da kann man sich auch einmal festquatschen oder noch eine zweite rauchen.

Heizstrahler für gut geschützte und exponiertere Lagen

Heatscope Infrarot-Heizstrahler sind dabei für alle Bereiche erhältlich: für exponiertere Lagen empfiehlt sich der Power-Strahler Spot mit offenem Lamellenschutzgitter, für wind- und wettergeschützte Terrassen eher der Glas-Heizstrahler Vision. Und wer es richtig stylish haben möchte, entscheidet sich für den RedDot prämierten Design-Outdoor-Strahler Pure, der dank IP65 Schutz komplett im Freien hängen kann.

Alle Modelle sind in Schwarz oder Weiß erhältlich, die Modelle Vision und Pure wurden mit einer Schott Nextrema Glasfront ausgestattet, die das ohnehin zurückhaltende Licht noch einmal um die Hälfte reduziert. Für ein noch angenehmeres Ambiente.

Außergewöhnliche Qualität, 100% »Made in Germany«

Wer Heatscope installiert, weiß: das ist etwas ganz Besonderes. Nicht nur das einzigartige Design, auch Heizleistung und Qualität überzeugen direkt beim ersten Einschalten des Infrarotstrahlers. Immer getreu dem Motto: »Weniger Licht – mehr Wärme«. Und die spüren Gäste sofort. Und bleiben. Länger. Und gerne. Garantiert.

Service und Beratung selbstverständlich inklusive

Alle Heatscope Heizstrahler-Modelle sind über den gut sortierten Elektro-Fachhandel erhältlich, z.B. über die easyTherm GmbH. Daneben berät ein eigenes Team für den österreichischen Markt im Vorfeld gerne über Einsatzmöglichkeiten, Planungen für (Alm-) Hütten, Raucherbereiche und die Event-Gastronomie.

Weitere Informationen unter www.heatscope.com

Quelle: Elka Hugo Krischke GmbH

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen