Über 100 interessierte Besucher kamen zum Dialog Energieverteilung von Siemens. (Bild: Siemens)

Siemens-Planertag:

Dialog Energieverteilung

Über 100 interessierte Besucher kamen vergangenen Mittwoch zum Dialog Energieverteilung. Siemens bot den TeilnehmerInnen des diesjährigen Planertags einen gelungenen Mix aus Fachvorträgen, Präsentationen von Produktneuheiten und die Vorstellung planungsunterstützender Tools.

In den Pausen nutzten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit an den Informationsständen, sich die Demo-Objekte näher erklären zu lassen und vertiefende Fragen zu stellen. (Bild: Siemens)

Im Vortragsprogramm wurde durch den Gastvortrag von Ing. Gerald Lippitsch, Fachtrainer am Berufsförderungsinstitut Wien, mit der Kurzschlussstrom-Berechnung eine der grundlegenden Voraussetzungen für die Planung elektrischer Energieverteilung und Installationstechnik behandelt. Dipl.-Ing. Harald Schreibmaier, Prüfer für elektrische Anlagen und Referent der TÜV Austria Akademie, informierte über die Umsetzung von Normenforderungen in der Praxis.

Aus der Sentron-Reihe wurden Produktneuheiten wie der offene Leistungsschalter in Bgr.0 – 3WL10, der Kompaktleistungsschalter 3VA, der Lasttrennschalter mit Sicherungen 3KF, der Netzumschalter 3KC für 40 bis 3.200 A, der Zähler PAC2200, das Messgerät PAC3200T und weitere Schutz-/Schalt- und Reiheneinbaugeräte vorgestellt. Die Erwärmungsberechnung für Schaltschränke und Verteiler wurde mit dem Planungstool Simaris therm demonstriert. Mit Sitrato wurde dem Auditorium die Lüftungs- und Druckentlastungsberechnung für Traforäume vorgestellt. Durch interessante Gespräche und eifriges Networking trugen die Besucher zu einer gelungenen Veranstaltung bei.

www.siemens.at/lp-portfolio


Kommentar verfassen