devolo und IABG vereinbaren Kooperation für Smart Energy Lösungen

Die zunehmende Digitalisierung der Energieversorgung stellt die Energiebranche in vielerlei Hinsicht vor große Herausforderungen. Die devolo AG und die IABG haben beschlossen, zukünftig eng zusammen zu arbeiten. devolo konzentriert sich bei dieser Kooperation auf die Entwicklung und Produktion von Hardware-Komponenten mit der dazugehörigen Embedded Software. IABG wird als Generalunternehmer diese Komponenten als Teile einer Gesamtlösung für Smart Metering und Smart Grid Anwendungen vermarkten und die Projektleitung, Planung und Inbetriebnahme durchführen. Ebenso integriert IABG-Lösungen zur IT-Sicherheit und bindet die Gesamtlösung in IT-Sicherheitskonzepte der Kunden ein..

Höchste Sicherheit für sensible Daten
Im Smart Grid ist die Integrität von Daten der Netzüberwachung und -stabilisierung von entscheidender Bedeutung. Ebenso wie der Schutz von Verbraucherdaten. Das devolo smart meter gateway gewährleistet diese Schutzanforderungen. Für den zuverlässigen Datentransport bietet die devolo AG mit ihrem G3-PLC Modem 500k eine praxiserprobte G3-Powerline Lösung an. „devolo ist Pionier bei der Datenkommunikation über die Stromleitung. Dabei stehen neben Zuverlässigkeit, Reichweite und Bandbreite vor allem die Sicherheit dieser Daten an oberster Stelle. Das verbindet uns mit der IABG, die seit jeher für Sicherheit im Energiemarkt steht und hier eine enorme Expertise aufweisen kann”, so Heiko Harbers, Vorstand devolo AG.

Sicherheit und Verfügbarkeit der Kommunikation im Smart Grid
Die Zuverlässigkeit der Kommunikation im Smart Grid ist ein wesentlicher Bestandteil zur Aufrechterhaltung des Netzbetriebs und damit zur Versorgungssicherheit. IABG verfügt über langjährige Erfahrung im Betrieb von kritischen Kommunikations-infrastrukturen, die mit hoher Verfügbarkeit und höchster Datensicherheit betrieben werden müssen. „Die Zusammenarbeit mit devolo erweitert unser Lösungsportfolio um den wichtigen Bestandteil der Powerline-Kommunikation, sodass wir künftig noch spezifischer auf die Anforderungen unserer Kunden aus dem Bereich der Verteilnetzbetreiber eingehen können”, erläutert Thomas Sichert, Leiter Markt und Kunde bei IABG InfoKom.

Smart Grid-Erfahrungen
In zahlreichen Feldtests werden die einzelnen Smart Grid Komponenten sowie deren Zusammenspiel intensiv erprobt. Das für den Datentransport über die Stromleitung zuständige G3-PLC Modem 500k ist bereits in vielen kleinen und großen Feldtests erfolgreich in Betrieb und liefert wichtige Erkenntnisse für die beteiligten Unternehmen. Insbesondere der von devolo gewählte Frequenzbereich zwischen 150 und 500 kHz gewährleistet den benötigten Datendurchsatz und gleichzeitig die erforderliche Reichweite im Verteilnetz. Für die Datensicherheit und den Zugriffsschutz unbefugter Dritter sorgt im Smart Metering Szenario das Smart Meter Gateway. Bis zum Roll-Out Start und einem serienreifen devolo smart meter gateway werden die vielen unterschiedlichen Funktionalitäten des devolo smart meter gateways ausgiebig erprobt und die gewonnenen Erfahrungen weitergegeben. So ist gewährleistet, dass die IABG ihren Kunden zu jeder Zeit gewohnt professionelle Gesamtlösungen anbieten kann.

ähnliche Beiträge