Der Schnelldreher

Herr Grüblbauer, was ist der »Schnelldreher«?
Jürgen Grüblbauer: Der »Schnelldreher« ist ein kleiner Auszug aus unserem umfangreichen Gesamtkatalog, der unsere gängigsten Produkte präsentiert. Damit wollen wir erreichen, dass Proled-Produkte öfter zum Einsatz kommen. Das Format ist praktisch gehalten und kann gut zum Kunden mitgenommen werden.

Was bedeutet der Name »Schnelldreher«?
Grüblbauer: »Schnelldreher« bezeichnet Produkte, die »sich im Lager schneller drehen«, also schlicht und einfach gesagt, bezeichnet der Ausdruck die gängigsten Produkte in unserem Portfolio.

Was macht den »Schnelldreher« besonders?
Grüblbauer: Die Auswahl des Sortiment im »Schnelldreher« ist so gestaltet, dass man zu jedem Produkt auch die dazugehörige Ansteuerungstechnik findet. Als besonderes Merkmal ist auch hervorzuheben, dass die Preise direkt im Katalog zu finden sind. So kann man sich, mit dem Wissen um seine Konditionen, leicht und übersichtlich den Preis ausrechnen. Außerdem ist im Schnelldreher auf den letzten Seiten unsere gesamte Produktpalette abgebildet. Das hilft, sich einen schnellen Überblick über die Produkte von Proled zu machen.
Für die Zukunft planen wir außerdem, weitere Schnelldreher in verschiedenen Kategorien zu veröffentlichen – beispielsweise mit dem Fokus auf Außen- oder Innenbeleuchtungsprodukte usw.

Wie bezieht man den »Schnelldreher« am besten?
Grüblbauer: Der »Schnelldreher« liegt dieser Ausgabe des i-Magazins bei. Wer weitere ordern, oder unsere Produkte beziehen möchte, kann dies direkt bei uns oder bei den Elektrogroßhändlern Regro und Schäcke tun.

Vielen Dank für das Gespräch!

ähnliche Beiträge