Der Salzburger Christkindlmarkt erstrahlt 2014 erstmals in LED

In Zusammenarbeit mit dem Elektrounternehmen Robert Klausner, der Firma Gebrüder Limmert AG und der Vereinsleitung des Christkindlmarktes, Wolfgang Haider ist es gelungen, für den heurigen Markt, der am 20.11.2014 seine Pforten öffnet, diese kostenintensive aber für die Umwelt und für die Stromeinsparung wertvolle Maßnahme zu setzen. Mehr als 4.800 Lichtpunkte, in den Girlanden mit 2 W LED Die LED-Sterne von MK Illumination werden dem gesamten Bild des Christkindlmarktes ein neues Gesicht geben.(130 lm, 2.400 k, warmweiss, IP65) gegenüber den bisherigen 15 W Glühbirnen, zeichnen ein eindeutiges Bild. Im Zeitraum des Christkindlmarktes von 20.11.2014 bis 26.12.2014 wird der Stromverbrauch um rund 43.000 kWh verringert. Mit dem eingesparten Stromverbrauch könnte beispielsweise ein Elektroauto 7-mal die Erde umrunden. Ebenso nicht zu verachten ist die Einsparung der CO2-Emission von ca. 24 Tonnen. Auch die LED-Sterne von MK Illumination werden dem gesamten Bild ein neues Gesicht geben.

Wer sich durch die LED-Beleuchtung des Christkindlmarktes inspirieren lässt, für den hat Limmert einen Großteil der hier verwendeten Produkte auf Lager. Durch jahrzehntelange Erfahrung in der Planung und Umsetzung sowie durch die fachgerechte und kompetente Beratung, ist das Team der Gebrüder Limmert AG, in sämtlichen Belangen, der richtige Ansprechpartner.

ähnliche Beiträge