Der Lösungspartner

„Wir erarbeiten in allen Geschäftsbereichen für unsere Kunden die qualitativ besten technischen Lösungen. Dabei verstehen wir uns als Partner und haben deshalb stets vor- und nachgelagerte Prozesse im Blickfeld. »Focused on Solutions« ist daher ein klares Versprechen an unsere Kunden“, Mag. Ulrike Haslauer, Geschäftsführerin von Compact Electric.

Kundennähe wird bei Compact Electric stets groß geschrieben: „Wir bieten unseren Kunden eine auf ihre spezifischen Anforderungen abgestimmte Leistungstiefe und schaffen so die optimale Balance zwischen Fremdbezug und Eigenfertigung. Unsere Kunden können dabei auf unser umfangreiches technisches Know-how zugreifen. Dieses Knowhow wird durch interne und externe Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen auf höchstem Niveau gehalten und durch unsere Unternehmensphilosophie, Mitarbeiter langfristig zu halten, durch viel Erfahrung ergänzt. Das macht uns unter anderem zu einem beliebten Forschungs- und Projektpartner universitärer Einrichtungen.“ 

Schaltschrankbau – mehr als die Summe seiner Teile!
Das serienmäßige Produktionsprogramm umfasst auch Mess- und Steuergeräte für den Bereich Umspannwerke, Kraftwerke, Industrie, Bahn und Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik.Compact Electric fertigt Schaltschränke nach Kundenanforderungen, die in MSR-Anlagen der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, sowie im industriellen Anlagenbau und im Bereich des Tunnel- und Straßenbaus eingesetzt werden. Die Planung der Anlagen wird in enger Zusammenarbeit mit den Kunden exakt nach deren Spezifikationen umgesetzt. Neben der Fertigung übernimmt Compact Electric auf Wunsch auch die komplette Detailplanung, die Produktion des Schrankes, den Anschluss und die Inbetriebnahme vor Ort. Die Fertigung der Schaltschränke erfolgt nach den Qualitätsvorgaben, die im Rahmen der ISO 9001-Zertifizierung unternehmensweit festgelegt wurden. Die Referenzen reichen vom Filialumbau bis hin zu Großprojekten wie die Wiener Messen, die Krankenanstalt Rudolfstiftung oder die Krankenhäuser Steyr und Mistelbach.

Compact Electric bietet Sicherheitskennzeichnung und Hinweisbeschilderung, um durch eine ordnungsgemäße Sicherheitskennzeichnung das Arbeiten sicherer und die Produktivität effizienter gestalten zu können.

Elektronik-Entwicklung – Auftragsentwicklung und Fertigung
Compact Electric ist auf die Entwicklung und Fertigung elektronischer Geräte, Baugruppen und Printplatten spezialisiert. Das serienmäßige Produktionsprogrammumfasst Mess- und Steuergeräte für den Bereich Umspannwerke, Kraftwerke, Industrie, Bahn und Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Darüber hinaus bietet das Unternehmen kundenspezifische Entwicklungen vom Einzelgerät bis zum anschlussfertigen Steuerschrank auf Basis von Analog- und Digitaltechnik sowie speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS). Compact Electric hat je eine SMD- und THT-Produktionslinie und übernimmt die Produktion von Prototypen, Klein- und Mittelserien sowie Lohnfertigungen (Bestücken, Löten, Verdrahten, Testen). 

Mit Lockout/Tagout-Lösungen werden Anlagen vor der Durchführung von Wartungs- oder Reparaturarbeiten blockiert, unzugänglich gemacht bzw. gesperrt und gekennzeichnet, umdas Risiko einer zu frühen Inbetriebnahme bzw. der Zufuhr von Medien/Stoffen/Energie zu senken.

Kennzeichnungslösungen – Produktivität und Sicherheit
Hinweis- und Sicherheitsschilder stellen wichtige Informationen an Ort und Stelle zur Verfügung, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Damit wird mit einer ordnungsgemäßen Sicherheitskennzeichnung das Arbeiten sicherer und die Produktivität maximiert. „Wir bieten Ihnen die Sicherheitskennzeichnung und Hinweisbeschilderung, die Sie benötigen. Als jahrelanger Marktführer für Brady-Produkte in Österreich verfügen wir über das Know-how um die optimale Lösung anbieten zu können“, betont Compact Electric gegenüber seinen Kunden. 

Bei Compact Electric werden Schaltschränke nach Kundenanforderungen gefertigt, die in MSR-Anlagen der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, sowie im industriellen Anlagenbau und im Bereich des Tunnel- und Straßenbaus zum Einsatz kommen.

Lockout/Tagout-Lösungen – Sicherheit bei Reparatur- und Wartungsarbeiten
Viele Arbeitsunfälle werden durch die unbeabsichtigte Freigabe von Energie oder Stoffen verursacht. Typische Fälle sind eine nicht abgeschaltete Stromversorgung bei Reparaturen oder eine Inbetriebnahme, während Wartungsarbeiten laufen. Mit Lockout/Tagout-Lösungen wird die Anlage vor der Durchführung von Wartungs- oder Reparaturarbeiten blokkiert, unzugänglich gemacht bzw. gesperrt und gekennzeichnet. Damit sinkt das Risiko einer zu frühen Inbetriebnahme bzw. der Zufuhr von Medien/Stoffen/Energie. Auch in laufenden Produktionsprozessen spielt Lockout/Tagout eine Rolle. So können bspw. Kugelhähne gesichert werden, um so ein Verstellen der Zufuhrmenge zu vermeiden.

 Promotion

 

ähnliche Beiträge