Der 10. KNX-Award prämierte Projekte aus aller Welt

Der seit 1996 ausgelobte KNX-Award spiegelt die weltweite Entwicklung der KNX-Technologie wider. Waren es zu Beginn noch einige wenige Projekte aus Deutschland und der Schweiz, halten sich jetzt europäische und überseeische Projekteinreichungen die Waage. Der größte Anteil der eingereichten Projekte ausserhalb Europa kam erwartungsgemäß aus Asien. An der 10. Verleihung am 1. April 2014 wurden an der Light+Building in Frankfurt insgesamt 7 internationale KNX-Projekte in 8 Kategorien ausgezeichnet, die als besonders originell, nachhaltig und zukunftsorientiert befunden wurden. Die Preise wurden überreicht von Iris Jeglitza-Moshage, Vize-Präsidentin der Messe Frankfurt Exhibition GmbH, Janne Skogberg, Präsident der European Association of Electrical Contractors (AIE), Joost Demarest, CTO KNX-Association International, Jose Daniel Gómez, Präsident der KNX-National Group Argentinien, Karl Heinz Bertram, Vize-Präsident des Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH), Adalbert Neumann, Vorstandsmitglied Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI), Fachverband Elektroinstallationssysteme und Franz Kammerl, Präsident der KNX-Assoziation International.
Die ausgezeichneten Projekte aus allen fünf Kontinenten zeigen die Vielfalt cleverer Lösungen mit KNX. Der KNX-Award 2014 wurde mit 1.000 Euro je Kategorie dotiert. Jeder Gewinner pro Kategorie erhielt zusätzlich den KNX-Pokal. Die KNX-Awards waren wiederum in den Kategorien International-Europe, International-Asia, International- Afrika, Amerika und Australien, Publicity, Special und Energieeffizienz ausgelobt worden. Zum Jubiläum wurde zudem der People’s Choice Award neu eingeführt, für den das weltweite Fachpublikum über die KNX-Website ihre Stimme abgeben konnte.

International-Europe
Der Award International-Europe ging nach Wien, Österreich. Die Firma Risk Control GmbH, Bärndorf, hatte die umfangreiche KNX-Installation des neuen Campus der Wirtschaftsuniversität Wien eingereicht. Hier lernen rund 25.000 Studenten und arbeiten rund 1.500 Mitarbeiter. Die Gewerke Beleuchtung, Sonnenschutz, technische Überwachung und Medientechnik sind automatisiert und vernetzt worden. Ganz am Puls der Zeit sind die Visualisierung der Anlage mit 13.500 Teilnehmern und eine mobile Bedienung per iPad auf dem gesamten Gelände.

International-AsiaPassagier Warteräume des Concource A – Dubai International Airport – die KNX-Lichtsteuerung ist mit dem Flugplan gekoppelt.
Mit dem KNX-Projekt »Concourse A – Dubai International Airport« aus den Vereinigten Emiraten hat die Firma Total Automation, Dubai, den Sieg in der Kategorie International-Asia davon getragen. KNX beweist hier wieder einmal, dass der KNX seine Präsenz bei den Flughäfen unterschiedlicher Größe deutlich ausgebaut hat. Der Airport mit Läden, Büros und Hotels erstreckt sich auf 528.000 Quadratmeter. Zur Steuerung von Beleuchtungen, Sonnenschutzanlage und HLK wurden 7.000 KNX-Geräte installiert. Highlight’s der Anlage sind energiesparende Lichtsteuerungen, die sich u.a. automatisch an den Flugplänen orientieren. Das bringt Energieeinsparungen von 30 bis 40 Prozent.

International-Afrika, Amerika und Australien
Das gekürte Projekt »Haus Doebler« in Kapstadt, Südafrika, zeigt, dass KNX überall auf der Welt erhöhten Wohnkomfort und nachhaltigen Umgang mit Energie und Wasser schafft. Für die vielseitige Automation des 550 Quadratmeter großen Einfamilienhauses wurde das Unternehmen AMC German Technology/KNXin mit dem Award International-Afrika, Amerika und Australien ausgezeichnet. 185 KNX Geräte steuern Beleuchtung, Jalousien, HLK, Alarmanlage, Technische Überwachung und Medientechnik. Quintessenz der Anlage ist, dass KNX auch die Solarstromanlage mit Notstrombatterie und die Wasserqualität des Brauchwasserbrunnens managt.

Die mit dem Special-Award ausgezeichnete KNX-Installation der »Finca Los Miticos« errang die meisten Stimmen des People's Choice Award.Publicity
»Intelligentes Wohnen« übers Wochenende können Gäste des Plus- Energie-Hauses »Passiv live« in Belgien erleben. Unter der Woche nutzen die Betreiber das Testhaus, zu der auch die dafür mit dem Award Publicity prämierte Firma Vecolux, St.-Job-in-‘t Goor, gehört, um Kunden zu informieren und eigene Tests durchzuführen. Neben den üblichen Automatisierungen der Gebäudetechnik wurde viel Wert auf Überwachung und Information gelegt. Verbrauchswerte für Licht, von Waschmaschine und von der Heizung, Witterungsdaten, Wasserverbrauch usw. werden publikumswirksam visualisiert. Für Gäste hat man auf innovative Bedienkonzepte Wert gelegt.

Special + People’s Choice Award
Mit dem Projekt »Finca Los Miticos« bei Santa Margalida auf Mallorca trägt die Smart Building Design GmbH, Jonen, Schweiz, den Sieg gleich in zwei KNX-Award 2014 Kategorien davon: Special und People’s Choice Award. Es handelt sich um eine komfortable Wohnanlage mit Pool. Die KNX-Anlage meistert dort neben der energieeffizienten Hausautomation und Überwachung auch das Management der autarken Strom- und Wasserversorgung, zum Beispiel für Solarstrom-Akkus, Notstromgenerator, Regenwasser und Brunnenwasser. Aufgrund der ausgeklügelten Integration zahlreicher KNX-Komponenten in ein energieautarkes Wohngebäude wurde dieses Projekt mit 16,5 Prozent der abgegebenen Stimmen zugleich mit dem People’s Choice Award ausgezeichnet.

Im Gama Headquarter in Ankara, sorgt KNX für den effizienten Einsatz von Strom, Erdgas und Wasser.Energy Efficiency
Im Gama Hauptquartier in Ankara, Türkei, sorgt KNX für effiziente Nutzung von Energie und Wasser. Mit diesem Projekt hat sich der Systemintegrator Emes Electromechanical Ind&Trd.Co Ltd den Energy Efficiency Award verdient. 1.405 KNX-Geräte steuern in dem Tower Beleuchtung, HLK und Sicherheitssysteme. Neben Komfort und Sicherheit geht es dabei um Energieeinsparung für Gebäudewirtschaft und Klimaschutz. Durch raffinierte Funktionen werden Verbräuche bei Strom um 20 Prozent, bei Erdgas um 27 Prozent und bei Wasser um 31,5 Prozent reduziert. Damit hat KNX auch die Verleihung des ersten türkischen Zertifikates LEED GOLD für das Gebäude ermöglicht.

Young Award
Vor dem Erfolg mit KNX steht das Lernen. In der Elektro-Mechanik Handwerks- und Ingenieurschule in Zagreb, Kroatien, werden Fertigkeiten zur Gebäudeautomation mit KNX vermittelt. Die vorbildliche Einrichtung der Schulungstafeln mit KNX-Geräten für praxisnahe Übungen wurde mit dem Young Award ausgezeichnet. An den Grund- bzw. Spezialmodulen sind bisher rund 2.000 bzw. 100 Studenten ausgebildet worden. Unter den 35 ausgebildeten Lehrern geben sechs sogar Trainingskurse für das KNX-Zertifikat. Das Projekt, an dem zwei weitere Berufsschulen in Kroatien teilhaben, wurde von der Europäischen Union gefördert.

ähnliche Beiträge