(Bild: Metz Connect GmbH)

Lageraufbau mit vorkonfektionierten Installationskabeln mit Universalkabeln

Das richtige Kabel in Rekordzeit

Häufig kommt es vor, dass bei der Installation einer Gebäudeverkabelung bemerkt wird, dass nicht alle notwendigen Kabelstrecken vorhanden sind oder in den falschen Längen bestellt wurden. Dann ist schnelle Hilfe notwendig – innerhalb von ein oder zwei Tagen muss das vorkonfektionierte Kabel vor Ort sein, um Verzug beim Baufortschritt zu vermeiden. Metz Connect will hier Abhilfe schaffen.

Vorkonfektionierte Installationskabel werden wegen der sehr hohen Variantenvielfalt (Fasertyp, Faseranzahl, Steckertyp, Länge, etc.) nur nach Kundenwunsch konfiguriert und bei Bestellung gefertigt. Die Fertigung erfolgt dann in der Regel innerhalb von 3 bis 5 Arbeitstagen. Bei hoher Auslastung kann es aber schon einmal zu längeren Lieferzeiten kommen. Dann ist bei einem wie oben beschriebenen Notfall eine schnellere Lösung notwendig. Aus diesem Grund bietet Metz Connect nun vorkonfektionierte Installationskabeln mit Universalkabeln direkt ab Lager an. Es wurde anhand der Bestellhistorie eine Auswahl aus den mehr als 100.000 möglichen Varianten getroffen, sodass nun über 40 verschiedene Ausführungen ab Lager zur Verfügung stehen.

Diese haben folgende Eigenschaften:

  • Es sind immer beidseitig LC-Stecker konfektioniert mit ein- oder beidseitiger Einziehhilfe.
  • Fasertypen sind OM3, OM4 und OS2 mit jeweils 4, 8 oder 12 Fasern.
  • Die Längen variieren zwischen 20 und 100 m.

Weitere Informationen unter:

www.metz-connect.com/de/kabelkonfigurator

www.metz-connect.com/de/patchfeld-konfigurator

Quelle: Metz Connect GmbH

ähnliche Beiträge