Das komplette M12-Programm

Die verschraubbaren M12-Stecker und Buchsen bieten auch in rauen Umgebungen eine sichere und zuverlässige Verbindung. Für eine zukunftssichere und leistungsstarke Verkabelung in der Kommunikationstechnik und bei Automationsnetzwerken hat Metz Connect deshalb in den letzten Jahren sein M12-Portfolio kontinuierlich ausgebaut. Das Angebot reicht von lötbaren und feldkonfektionierbaren Buchsen und Steckern in X- oder D-Kodierung über passende Verbindungsleitungen und Leiterplatteneinsätze bis hin zu Kabelverbindern und Verschlussstopfen. Die M12 X-kodierten Leiterplattenbuchsen in gerader oder 90° gewinkelter Form eignen sich besonders für den Einsatz in Automations- und Steuerungsanlagen. Die Buchsen sind für Wandstärken von 2,5, 4 und 5 mm verfügbar und das in geschirmten oder ungeschirmten Sets.
Für die Anbindung der M12-Verkabelung an die im Schaltschrank übliche RJ45 Umgebung bietet Metz Connect Schaltschrankdurchführungen M12/RJ45 mit X-Kodierung in gerader und abgewinkelter Form an.

Robust und sicher
Mit den X-kodierten 4-paarigen M12-Steckverbindungen können Datenübertragungsraten bis zu 10 GBit (Cat. 6A bei bis zu 500 MHz Bandbreite) realisiert werden. Das reicht zum Beispiel für die Datenflut einer Überwachungskamera aus. Dank der hohen mechanischen und elektrischen Festigkeit und der 360°-Schirmung durch ein robustes Zinkdruckgussgehäuse sind die Verbindungen insbesondere für Anwendungen im industriellen Bereich geeignet. Im gesteckten Zustand sind die M12-Verbindungen von Metz Connect schmutz- und feuchtigkeitsresistent nach Schutzklasse IP67. Die vergossenen X- und D-kodierten Leiterplattenbuchsen besitzen auch im nicht gesteckten Zustand IP67 Schutz.

ähnliche Beiträge