Dätwyler Cabling Solutions investiert weiter in die Produktion in der Schweiz und in China

 

In Altdorf knüpft die Modernisierung der Glasfaserkabelfertigung nahtlos an das laufende Investitionsprogramm an. Seit 2011 werden rund 30 Millionen Schweizer Franken – rund 24,3 Millionen Euro – in das Schweizer Kabelwerk investiert: 17 Millionen gehen bis Ende 2013 in die Modernisierung und Neubeschaffung von Produktionsanlagen, 13 Millionen in die Erneuerung der Gebäudeinfrastruktur. Die Investitionen resultieren in leistungsfähigeren, höher automatisierten Anlagen und in optimierten Abläufen und Prozessen. So bleibt der Standort Altdorf auch in einem anspruchsvollen internationalen Umfeld wettbewerbsfähig.

 

Für die Produktion von Glasfaserkabeln betreibt Dätwyler Cabling Solutions in Zukunft zwei Kompetenzzentren: Die technologisch anspruchsvollen Kabel für den Outdoor-Einsatz werden ausschließlich in Altdorf gefertigt, während die personalintensiven Kabel für den Indoor-Einsatz in Dätwylers neu erbauten Werk in Taicang gefertigt und konfektioniert werden. So kann Dätwyler Cabling Solutions laut eigenen Angaben die spezifischen Stärken beider Standorte nutzen und die globale Wettbewerbsfähigkeit steigern.

 

www.cabling.datwyler.com

 

ähnliche Beiträge