Cree stellt neue Einzelchip-LED XLamp XM-L2 vor

 

Die leistungsstarken XM-L2 LEDs sind für lichtstarke Anwendungen, wie Innen-, Hallen- und Außenbeleuchtung konzipiert. Die Abmessungen der neuen XM-L2 LEDs entsprechen mit 5mm x 5mm denen der XM-L LEDs. Sie können daher problemlos in bestehende Designs integriert werden, was Entwicklungszeiten von Beleuchtungslösungen verkürzt.

 

Bei einem hohen Betriebsstrom ist die XM-L2 LED höchst effizient: Werden sie mit 3 A angesteuert liefern sie bei einer Betriebstemperatur von 25°C eine beispiellose Helligkeit von 1198 Lumen und erzielen eine Lichtausbeute von 116 Lumen/Watt.

 

Die XM-L2 ist das achte Produkt, das auf der SC³ Technologieplattform aufbaut. Die innovative SC³-Plattform von Cree vereint die fortschrittliche Siliziumkarbid-Technologie des Unternehmens, Neuerungen in der LED-Chip-Architektur und Phosphor-Technologie sowie ein neuartiges Gehäuse-Design. So liefert Cree die modernsten LED-Komponenten der Branche.

 

„Die XM-L2 LED liefert uns Hunderte von Lumen pro LED, sodass wir deutlich weniger LEDs pro Leuchte benötigen”, erklärt Steve Walczak, Entwicklungsleiter von Sternberg Lighting. „Mit der Zahl der LEDs sinkt auch die Komplexität von Design und Produktion. Dadurch reduzieren sich letztendlich die Kosten ganz ohne Einbußen bei der Lichtleistung oder Produktqualität”.

 

Die XM-L2 LED in Farbtemperaturen von 2700 K bis 6200 K ist mit den Farbwiedergabewerten (Color Rendering Index / CRI) von 80, 85 und 90 erhältlich. Die Charakterisierung erfolgt bei einer Temperatur von 85°C. Da es sich bei der XM-L2 LED um eine Weiterentwicklung der XM-L LEDs handelt, sind für eine Engergy Star-Qualifizierung statt der normalerweise vorgeschriebenen 6000 Stunden lediglich 3000 Stunden LM-80-Daten erforderlich. Die XM-L2 LED wurde darüber hinaus von den Underwriters Laboratories mit dem UL-Zertifikat (Level 4) ausgezeichnet.

 

www.cree.com