Cree präsentiert neue XLamp XQ-E

Die XQ-E High Intensity LED basiert auf der innovativen SC5-Technologie-Plattform von Cree und ist der kleinste verfügbare Baustein für Designs mit Farb-LEDs. Leuchtenhersteller können damit schnell die Leistung ihrer Applikationen verbessern und die Größe von gerichteten Anwendungen, wie Pendelleuchten und architektonische Beleuchtungen, reduzieren. Die XQ-E High Intensity LED ist in Weiß, Rot, Rot-Orange, Phosphor-wandelndem (PC) Gelb, Grün, Blau sowie Königsblau verfügbar. Dank Crees neuem Primäroptik-Design bietet die LED-Familie eine um 50 Prozent reduzierte optische Quelle und liefert dabei die industrieweit beste optische Kontrolle.

„Cree demonstriert wieder einmal sein innovatives Geschick für Hintergrundbeleuchtung und zeigt mit Lösungen wie der XQ-E High Intensity LED, dass es seinen Kunden zuhört. Bei Lumenpulse steht die Candela-Leistung an oberster Stelle und wir wollen so viel Licht wie möglich in unsere Anwendungen bringen – natürlich bei maximaler Effizienz“, so Greg Campbell, Senior Vice President und Chief Technology Officer beim kanadischen Beleuchtungshersteller Lumenpulse.

„Wir freuen uns, dass Cree seine High Intensity Leistungsklasse auf die XQ-Familie übertragen hat“, so Antoni Di Gangi, CEO des italienischen Leuchtenherstellers DGA. „Die Kombination von hoher Lichtausbeute, innovativer Primäroptik und kleinem Footprint der XQ-E High Intensity LEDs ermöglichen es uns, kompakte Leuchten mit hoher Leistung zu entwickeln.“

Die weiße XQ-E High Intensity ist in Farbtemperaturen von 2.700 K bis 6.200 K sowie mit einem Farbwiedergabeindex von 70, 80 und 90 verfügbar. Produktproben sind ab sofort erhältlich, in Produktionsmengen innerhalb der üblichen Lieferzeit.

ähnliche Beiträge